Training in der Schule : Hockey in Husum: Basis ist gelegt

Mit Feuereifer bei der Sache: Sinja, Julia, Elin, Klara und Paula (von links) beim Hockey-Training in der Ferdinand-Tönnies-Schule.
Mit Feuereifer bei der Sache: Sinja, Julia, Elin, Klara und Paula (von links) beim Hockey-Training in der Ferdinand-Tönnies-Schule.

Jeden Sonnabend treffen sich in der Ferdinand-Tönnies-Schule begeisterte Mädchen und Jungen zum zweistündigen Hockey-Training. Das langfristige Ziel heißt: Spielbetrieb im Verein.

shz.de von
20. Januar 2015, 09:30 Uhr

„In Husum gibt es keinen Hockey-Verein – das kann nicht so bleiben“, sagte sich der ehemalige Präsident des Thüringer Hockeysport-Verbandes André Sirch, als er 2012 mit seiner Familie nach Nordfriesland zog. Zwei Jahre hat es gedauert, bis sich Ende vergangenen Jahres unter Mitwirkung des ehemaligen FTS-Schulleiters und jetztigen Bürgervorstehers Peter Empen an der Ferdinand-Tönnies-Gemeinschaftsschule eine kleine Hockey-AG formierte. „Es ist natürlich schwer, eine neue Sportart im handballbegeisterten Norden zu etablieren“, so der enthusiastische Trainer. Aber probieren geht bekanntlich über studieren – oder trainieren.

Jeden Sonnabend von 10 bis 12 Uhr jagen nun begeisterte Mädchen und Jungen in der FTS-Sporthalle Hockey beim Hockey dem kleinen Ball hinterher. Vorhand, Rückhand, Dribbling, Spiel über die Bande – das sind für die Kleinen und Größeren keine Fremdwörter mehr. Doch das Wichtigste ist für sie alle: Es soll Spaß machen. Und dass dies so ist, bestätigen die Kids nach jedem Training. „Perspektivisch soll es natürlich einen eigenständigen Hockey-Verein oder auch eine Hockey-Abteilung geben, sodass die Spielerinnen und Spieler dann auch Wettkämpfe gegen andere Mannschaften bestreiten“, erklärt Trainer Sirch sein Ziel.

Was das angeht, so ist sogar der TSV Husum 1875 nicht abgeneigt, Hockey als neue Abteilung in sein Vereinsleben zu integrieren. Wer sich also gerne einmal in der erfolgreichsten deutschen Ballsportart versuchen möchte, ist herzlich eingeladen. Weitere Informationen unter Telefon 0177/2536969 oder einfach per E-Mail an andre.sirch@web.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen