zur Navigation springen

Kriminelles in St. Peter-Ording : Hochspannung in der Bücherei

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Die St. Peteraner Einrichtung hat wieder viele Krimilesungen im Programm. Höhepunkt sind im Oktober die Nordsee-Krimitage. Die Bestseller-Autorin Dora Heldt wird sie eröffnen.

„Wir haben einen Baum eingespart“, sagt Andreas Falkenhagen, Leiter der St. Peteraner Gemeindebücherei. Er meint den gesunkenen Verwaltungs- und Papieraufwand, denn seit einem Jahr ist die Einrichtung in der Badallee unter den Fittichen der Gemeinde. Die Bücherei-Zentrale hatte diese Aufgabe abgegeben. „Für die Leser hat sich nichts geändert. Und wir haben sogar eine feste Kraft mehr, die vorher nur über Zeitverträge angestellt war“, ist Falkenhagen zufrieden. Für ihn bedeutet das auch, dass er etwas mehr Zeit hat, sich um das Veranstaltungsprogramm in der Bücherei zu kümmern. Und das kann sich in diesem Jahr wieder sehen lassen. So dürfen sich alle Krimi-Fans auf die Fortsetzung der Reihe Küsten-Crime, in der Falkenhagen neue Werke dieses Genre vorstellt, freuen und auf mehrere Lesungen. Den Höhepunkt des Jahres bilden die Nordsee-Krimitage vom 1. bis zum 12. Oktober.

Der Reigen der Veranstaltungen startet am Dienstag, 22. März, mit einer Premiere: Hendrik Berg stellt seinen zweiten Nordfriesland-Krimi „Lügengrab“ vor, der auf Hallig Hooge spielt. Schon eine Woche später, am Mittwoch, 30. März, gibt es die nächste Erstlesung: Bengt Thomas Jörnsson aus Kiel präsentiert seinen zweiten erotischen Eiderstedt-Krimi, der in St. Peter-Ording spielt. Beide Veranstaltungen beginnen um 19.30 Uhr. Weiter geht es im Mai mit Volker Streiter. Der Kölner Polizist und Autor, der durch seine Amrum-Krimis bekannt wurde, ist nach Eiderstedt gezogen. Er liest am 1. Mai aus „Eidergrab“, die Geschichte spielt im 19. Jahrhundert. Es geht um einen toten Knecht und eine tote Magd. Nicht um Verbrechen, sondern um Millionäre und den Weg zum Glück dreht sich das vielgelobte Buch „Sylt oder Selters“ von Claudia Thesenfitz. Sie kommt am 18. Mai in die Bücherei, die Anreise ist nicht weit, lebt sie doch mittlerweile in St. Peter-Ording. Die freie Autorin und Journalistin hat unter anderem an mehreren Prominenten-Biografien, darunter Nena und Dieter Wedel, mitgeschrieben. Weiter geht es am 8. Juni mit Gisa Pauly und ihrem neuen Krimi „Gegenwind“, der auf Sylt spielt, ihrem bevorzugten Urlaubseiland. Weitere Autoren, die im Sommer nach St. Peter-Ording kommen sind Tanja Janz (13. Juli), Matthias Stührwoldt (27. Juli), Marianne Zückler (24. August) und Sandra Lüpkes (2. September). Ein weiteres Glanzlicht setzt Bauchredner Eddy Steinfatt am 10. August mit seiner Show „Ein Bauch kommt selten allein“. Die Nordsee-Krimitage sind derzeit noch in Planung. Fest steht aber schon, dass Bestseller-Autorin Dora Heldt den Anfang macht. Sie stellt ihren ersten Nordsee-Krimi „Böse Leute “ im Dünen Hus vor. Angefragt ist auch Tilmann Spreckelsen. Der Journalist hat einen historischen Theodor-Storm-Krimi geschrieben.

Die Kinder kommen natürlich nicht zu kurz. Neben den Bilderbuch-Geschichten auf dem Meeresgrund gibt es im Juli nach der Europameisterschaft ein Fußball-Lesungs-Quiz. Außerdem steht im Sommer Puppentheater, Zauberei, eine Clown- und eine Piratenshow auf dem Programm.

Aber auch bei den Lesern ist die Bücherei weiterhin beliebt. Der kühle Sommer 2015 bescherte ihr einen Aufwärtstrend bei den Ausleihzahlen: Waren es 2014 noch 93.270, verzeichnete Falkenhagen im vergangenen Jahr 95.587. Auch die „Onleihe“ per Internet, die im Mai 2014 gestartet wurde, steigt, wenn auch im bescheidenen Maße: Die Zahl erhöhte sich von 360 auf 1507. Am beliebtesten sind nach wie vor Sachbücher und Erzählliteratur. Der Bestand umfasst insgesamt 24.124 Medien. Die Zahl der Nutzer ist mit 1922 konstant geblieben, davon kommen 420 aus
St. Peter-Ording, 1502 von außerhalb, der überwiegende Teil sind Urlauber. Falkenhagen betont, dass bei Bedarf in Büchereien in ganz Schleswig-Holstein bestellt werden kann. Thorkild Pleske von der Bücherei-Zentrale steuert St. Peter-Ording montags und mittwochs mit den Bestellungen an.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Mär.2016 | 13:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen