Breklum : Hochschulorchester: Ein Abend für die Klassik

hso-audimax

Klassische Werke stehen am Mittwoch im Christian Jensen Kolleg auf dem Programm. Es spielt das Flensburger Hochschulorchester.

shz.de von
17. Juni 2018, 10:00 Uhr

Das Flensburger Hochschulorchester ist am Mittwoch (20.), 20 Uhr, im Festsaal des Christian Jensen Kollegs zu Gast. Zur Aufführung kommen klassische Werke. Vor der Pause ist ein Fagottkonzert des Darmstädter Hofkapellmeisters Valentin Appold (1793-1825) zu hören. Appold hat der Nachwelt mehrere Werke hinterlassen, die allerdings 1944 fast alle verbrannt sind. Solist in diesem Fagottkonzert ist Cem Aktalay. Danach folgt ein Werk von Camille Saint-Saëns, das er 1887 speziell für Hornsolisten komponiert hat, Solist bei der Aufführung wird Thibauld Le Pogam sein, der auch noch für eine Überraschung gut sein wird. Der Höhepunkt des Abends ist dann das Stück „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Petrowitsch Mussorgski, das er anlässlich einer Gedächtnisausstellung für seinen im Jahr zuvor verstorbenen Freund Viktor Hartmann im Jahre 1874 komponiert hat. In 14 Sätzen werden zehn Bildvorlagen in Musik umgesetzt, nach dem Arrangement von Maurice Ravell aus dem Jahre 1922. Gespannt können die Zuhörer auf die humorvollen, auch für den musikalischen Laien verständliche, Einführungen des langjährigen Dirigenten des Orchesters, Theo Saye, sein. Eintrittskarten im Vorverkauf in der Breklumer Bücherstube (Kirchenstraße 4) sowie an der Abendkasse.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen