zur Navigation springen

PS-Giganten in Husum : Heiße Rennen auf der Landepiste

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Mehr als 100 Fahrer aus dem In- und Ausland werden am Wochenende 23. und 24. August zum „HotWheelz“ erwartet. Auf dem Gelände des Flugplatzes Husum-Schwesing zeigen die Akteure, dass Beschleunigung keine Hexerei ist.

shz.de von
erstellt am 20.Aug.2014 | 17:00 Uhr

Die letzten Vorbereitungen für das 3. „HotWheelz Husum“ am kommenden Wochenende (23./24. August) auf der Start- und Landebahn des Flugplatzes Husum-Schwesing laufen auf Hochtouren. Mehr als 100 Fahrer aus dem In- und Ausland treten nach Angaben der Veranstalter bei Beschleunigungsrennen auf der Viertel- und Achtelmeile den Kampf gegen die Stoppuhr an. Entlang der Rennpiste werden mehrere Tausend Zuschauer erwartet, die die Fahrer anfeuern. Erstmalig werden die beiden schnellsten Fahrer in der Zweirad- und Vierradklasse mit einem Preisgeld honoriert. Jeweils 500 Euro warten auf die Sieger. Kurzentschlossene Hobby-Rennfahrer und Adrenalin-Junkies, die die Anmeldefrist verpasst haben, können sich noch bei der Veranstaltung anmelden. „Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man mit mehr als 300 Sachen über die Piste schießt und das Adrenalin den Körper durchflutet“, weiß Oliver Steindamm aus Heist. Ein Rahmenprogramm sorgt dafür, dass die Besucher auch abseits der Rennpiste einiges geboten bekommen. Dazu zählen ein offenes Fahrerlager sowie eine US-Car- und Oldtimer-Ausstellung. „Jeder Fahrer eines US-Car-Klassikers erhält für sich und sein Fahrzeug kostenfreien Zutritt auf das Gelände“, so Veranstalter Sven „Hanson“ Franzen. Während die Fahrer bereits am Freitagabend anreisen können, öffnen sich die Türen für Motorsport-Begeisterte am 23. und 24. August, jeweils von 9 Uhr an. Foto: Näheres unter www.hotwheelz-husum.de.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen