zur Navigation springen

Zwei Tage im Zeichen des Bosselns : Hauptverbandsfest mit 500 Aktiven

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Das Wochenende 21./22. März steht auf Eiderstedt ganz im Zeichen des Boßelsports: 27 Vereine gehen an den Start. Der erste Tag der Großveranstaltung endet mit einem Festball in der Dreilandenhalle in Garding.

Das 54. Hauptverbandsfest des Verbandes Schleswig-Holsteinischer Boßler (VSHB) findet am Sonnabend (21. März) und Sonntag (22. März) beim Unterverband Eiderstedt statt. Ausrichter ist der Verein „Jungs holt fast“ aus Stadt und Kirchspiel Garding.

Der Vereinsvorsitzende Kai Flor und seine Mannen richten für morgen fünf Boßelstände am Iverbüller Weg her, wo die neuen Landesmeister in der Einzel- und Mannschaftswertung ermittelt werden. Dafür haben sich 72 Sechsergruppen und zahlreiche Einzelwerfer aus 27 Vereinen des Verbandsgebietes angemeldet. Somit werden ungefähr 500 Boßler von 8 bis 16 Uhr um Meisterehren werfen.

Bei den A-Gruppen tritt Eddelak, bei den B-Gruppen Mielebund Meldorf, bei der Jugend (1999 bis 2000) Oldenswort, bei den Junioren (1997 bis 1998) der K-Bund und in der Einzelwertung Jan Johannsen (Koldenbüttel) als Titelverteidiger an.

Bei den Gruppen gehören neben den Titelverteidigern auch K-Bund und St. Peter-Ording vom Unterverband Eiderstedt und Simonsberg vom Unterverband Norden zu den Titelanwärtern. In der Einzelwertung ist Mike Plähn (K-Bund) einer der Favoriten. Da auf Landesebene nach dem Drei-Wurf-System geworfen wird, verpasste er den Titel vor zwei Jahren nur durch einen Fehlwurf. Der erste Tag klingt ab 20 Uhr mit einem öffentlichen Festball bei kostenlosem Eintritt in der Gardinger Dreilandenhalle aus. Am Sonntag geht es um 9 Uhr am Böhler Deich mit den Feldkämpfen weiter und ab 14 Uhr folgt dann der Festkommers mit Siegerehrung in der Dreilandenhalle.

Nachfolgend die Startzeiten für den Standkampf beim 54. Hauptverbandsfest der Schleswig- Holsteinischen Boßler (VSHB) im Iversbüller Weg in Garding: Stand I: 8 Uhr Garding; 9.30 Uhr K-Bund; 11.30 Uhr Rödemis 12.30 Uhr Eddelak; 14 Uhr Vereinigte Köge und 15 Uhr Witzwort. Stand II: 8 Uhr Garding; 9.30 Uhr Vereinigte Geestdörfer; 11.30 Uhr Heid-Rüsdörp; 12.30 Uhr St. Peter-Ording; 13.30 Uhr Eiderbund und 15 Uhr Lunden. Stand III: 9.30 Uhr Uelvesbüll; 10.30 Uhr Wilstermarsch; 11 Uhr Mildeburg; 12.30 Uhr Wesselburen und 14.30 Uhr Tetenbüll. Stand IV: 9.30 Uhr Marne; 10.30 Uhr Tating; 11.30 Uhr Tönning; 12 Uhr Mielebund und 14 Uhr Simonsberg. Stand V: 9.30 Uhr Koldenbüttel; 11 Uhr Friesentreue; 12 Uhr Altona; 12.30 Uhr Heverbund; 14 Uhr Oldenswort und 15 Uhr Westerdeichstrich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen