Leiche im Husumer Hafen : Hafen-Toter ist ertrunken: Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung

23-1861369_23-55417960_1384516728.JPG von 22. März 2019, 14:00 Uhr

shz+ Logo
Die Einsatzkräfte schützen den Leichnam vor ungebetenen Blicken.

Die Einsatzkräfte schützen den Leichnam vor ungebetenen Blicken.

Der Mann, der im Husumer Hafen tot aufgefunden wurde, ist ertrunken. Für eine Fremdeinwirkung gab es keinerlei Hinweise.

Husum | Der Tote aus dem Husumer Hafen ist am Freitag kriminaltechnisch untersucht worden. Dabei kam er heraus, dass der 41-jähriger Husumer, dessen Identität bereits am Donnerstag ermittelt worden, ertrunken ist. Hinweise auf eine mögliche Fremdeinwirkung gab es nicht, so Sven Knies von der Kripo Husum. Angehörige und Bekannte hatten die ermittelnden Beamten ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert