Gutes Jahr für Gardings Boßler

Die Geehrten: (v. l.) Kai Flor, Torben Bruhns, Ralf Jacobs, Martin Timm, Jörg Hahnke und Thomas Treichel.
Die Geehrten: (v. l.) Kai Flor, Torben Bruhns, Ralf Jacobs, Martin Timm, Jörg Hahnke und Thomas Treichel.

von
21. November 2016, 09:34 Uhr

Viele Mitglieder kamen zur Jahresversammlung des Gardinger Boßelvereins „Jung holt fast“ im neuen Vereinslokal „Handelshof“. Der Vorsitzende Kai Flor begrüßte neben den Boßlern Bürgermeisterin Andrea Kummerscheidt, Anja Opitz als Vertreterin von Kirchspiel Garding, Christine Flor vom BV „Deerns Liek ut“ sowie den Ehrenvorsitzenden Walter Seemann.

Für die Europameisterschaften hatten sich aus Garding Knut Seiler und Nils Michalski im Feldboßeln qualifiziert. Es wurden 74 Trainingsanzüge sowie die passenden T-Shirts für einen einheitlichen Auftritt angeschafft. Wie auch schon in den vergangenen Jahren ist der Verein wieder auf den Weihnachtsmärkten präsent, das nächste Mal am Sonnabend (10.) gemeinsam mit dem BV Eiderbund im Baumarkt Schröder. „Der Verein ist gut aufgestellt“, betonte Kai Flor, „wenn Hilfe gebraucht wird, ist immer einer zur Stelle.“

Aus dem Jugendbereich berichtete Uwe Michalski, der zurzeit 19 Kinder unter seinen Fittichen hat. Zwar habe die Gruppe die Feldkämpfe fast ausnahmslos verloren – nur gegen den Eiderbund schaffte sie ein Remis – aber im Laufe des Jahres wurden seine „Jungs“ immer besser. Beim Unterverbandsfest der Sechs- bis Neunjährigen siegte Garding in der B-Gruppe. Die Zehn- bis 15-Jährigen wurden erster in der A-Gruppe und sicherten sich in der B-Gruppe den dritten Platz.

Von den Männern berichtete der Spielwart Thomas Treichel. Insgesamt trat der Verein zu acht Feldkämpfen an, fünf wurden gewonnen, drei verloren. Das Preisboßeln gewann der noch junge Jan Hendrik Matz mit ausgezeichneten 200 Metern, den Seniorenpokal Kai Flor. Beim Husumer-Nachrichten-Pokal-Turnier landete Garding in der A-Gruppe auf Platz drei. Wie stark die Jugend ist, zeigte sich beim Unterverbandsfest. Bei den Junioren holte sich Garding den Mannschaftspokal. Lars Michalski wurde erster in der Gruppe der 17- bis 18-Jährigen.

Die Wahlen liefen unter dem Motto „Never change a winning team“: Kai Uwe Cornils bleibt zweiter Vorsitzender, Stefan Rathjens zweiter Schriftführer, Torben Hems erster Kassenwart, Stefan Cornils zweiter Jugendwart und Thomas Treichel erster Spielwart. Das Team der Districtsleute besteht künftig aus Gerd Widderich, Walter Ringelhahn und Jan Jensen.

Auch in diesem Jahr standen Ehrungen an. Mit der silbernen Ehrennadel (25 Jahre) des Unterverbandes wurden Martin Timm und Torben Bruhns ausgezeichnet. Die goldene (40 Jahre) erhielten Ralf Jacobs und Jörg Hahnke.

Das Training für die neue Boßelsaison findet jeweils sonntags ab 13.30 Uhr auf dem Sportplatz in Garding statt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen