Hattstedt : Gute Noten für Spielmannszug

Der Spielmannszug Hattstedt hat in der Vergangenheit zahlreiche Pokale geholt.
Der Spielmannszug Hattstedt hat in der Vergangenheit zahlreiche Pokale geholt.

Trotz schmaler Besetzung konnten die Hattstedter Spielleute bei den Euro-Musiktagen dritte Plätze holen.

shz.de von
21. August 2018, 09:00 Uhr

Stark ersatzgeschwächt, so würde man im Sport sagen, fuhr der Spielmannszug Hattstedt zu den Euro-Musiktagen nach Heikendorf. Aufgrund der Urlaubszeit waren viele Spielleute verhindert, und so machte sich der Hattstedter Spielmannszug nur mit schmaler Besetzung auf den Weg.

Selbst der erste Vorsitzende Rune Quint schnürte nach langer Zeit mal wieder die Marching-Schuhe, um in der Showwertung die Hattstedter Farben zu unterstützen. Auch die Vorbereitung für das Musikfest war nicht optimal, das letzte reguläre Üben lag aufgrund der Ferienzeit schon Wochen zurück.

Dies tat der Leistung der Spielleute jedoch keinen Abbruch. Sowohl in der Marsch- wie auch in der Showwertung wussten die Hattstedter zu überzeugen und legten trotz der widrigen Umstände eine solide und konzentrierte Leistung an den Tag. Die Wertungsrichter honorierten den Einsatz mit Punktzahlen von jeweils mehr als 85 Punkten. Für Gesamtsiege reichte es diesmal gegen die starke Konkurrenz – vor allem aus Dänemark – nicht, die Punktzahlen erbrachten den Hattstedtern jeweils dritte Plätze in der Marsch- und Showwertung.

Darüber hinaus nahmen die Hattstedter Spielleute im Rahmen der Euro-Musiktage auch an der Konzertwertung teil. In diesem Wettbewerb konnten sie nicht ganz an die Ergebnisse in Show und Marsch anknüpfen, erreichten jedoch mit fast 76 Punkten trotzdem ein zufriedenstellendes Ergebnis. Nach zwei anstrengenden Tagen ging es dann wieder zurück nach Hattstedt. Als nächste große Aufgabe steht nun Mitte September die Teilnahme an der Landesmeisterschaft für Musikzüge in Norderstedt auf dem Programm.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen