Filmklub Husum : „Grüße aus Fukushima“ im Kinocenter

shz_plus
Szene aus „Grüße aus Fukushima“ mit Rosalie Thomass (links).
Szene aus „Grüße aus Fukushima“ mit Rosalie Thomass (links).

Der Filmklub Husum zeigt morgen ab 19.30 Uhr im Kinocenter auf der Neustadt den Streifen „Grüße aus Fukushima“ von Doris Dörrie.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
25. November 2018, 09:41 Uhr

Der Filmklub Husum zeigt morgen ab 19.30 Uhr im Kinocenter auf der Neustadt den Streifen „Grüße aus Fukushima“ von Doris Dörrie. Die junge Deutsche Marie (gespielt von Rosalie Thomass) zieht aus, um das F...

rDe umiblklF smuHu gizte gomern ab 39.10 hUr mi teiKenncro uaf rde autNsetd edn enfSietr „Gßüre sau uhk“isumaF ovn Diors eDröri. ieD unegj usctehDe eirMa ltsip(gee nov silRoea soThasm) tiehz ,uas um das üFrhncet uz erel.nn fuA edr Flhtcu orv hrien znterlzpaet äbnrmteuLeesn dun med lureVts irrhe ßrogen iLeeb estri ise rüf eid rioansOiagtn o„slwnC heno rz“nneGe in die hinesajpca ferätuPrk .skmaFuhui esZmnaum tmi Cwlno oMseh s(hMoe eCh)on lwli sei beblnüerende eprOnf red storAfttspshearomkKk-atwera vno 1120, ide ahcu erJah rseptä conh emirm in tntferüNuokennt ebl,ne ien igewn eerduF rebtieen. Eein fegAbua, für ide njueg rFa,u iew sei hics cosnh wird gsnheeeinet ,ünsesm lglövi gneeutengi .sit hDco veorb eis amreaslb änutdlvfoa, bthleceßis rMea,i eib der srnthreösci telan tSioma arK(io i)Mmoo snhretUufplc uz enmehn – erd ezlttne hsaGei uFsihausm,k die auf geneie astFu in irh töstrreezs aHsu in edr zprSerone üezzekuncrhi l.wil anKter rfü ensied rndebsenoe Flmi tibg se an red knsbeaedAs.

zur Startseite