Einsatz am Eidersperrwerk : Großübung mit drei Horror-Szenarien

Avatar_shz von 10. Juni 2019, 14:28 Uhr

shz+ Logo
Im Einsatz: Schleswig-Holsteins größter Rüstwagen RW 2 und der Rettungskreuzer „Paul Neisse“.
Im Einsatz: Schleswig-Holsteins größter Rüstwagen RW 2 und der Rettungskreuzer „Paul Neisse“.

Rekord: Mehr als 200 Einsatzkräfte aus zwei Landkreisen trainieren am Eidersperrwerk den Ernstfall.

Tönning | Schlimmer hätte es – in einem Ernstfall – nicht kommen können: drei verunfallte Fahrzeuge mit fünf eingeklemmten und schwer verletzten jungen Leuten auf der Landesstraße 305, eine Explosion in der Betriebsanlage des Eidersperrwerkes und ein manövrierunfähiger Fischkutter in der Nordsee. Das war die Situation einer Großübung am Freitagabend um kurz nach...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert