Simonsberger Dorffest : Große Trecker-Parade

Hans Marwig  mit seinem Trecker 'Nordmark' - gebaut aus Teilen von US-Jeeps, Flugzeugen und Panzern.  Foto: jv
Hans Marwig mit seinem Trecker "Nordmark" - gebaut aus Teilen von US-Jeeps, Flugzeugen und Panzern. Foto: jv

Über 150 alte Vehikel sind beim Simonsberger Dorffest zu sehen. An den Deich bei Lundenbergsand werden auch einige seltene Schätze rollen.

shz.de von
17. Juli 2009, 07:37 Uhr

Simonsberg | Die berühmtesten und bekanntesten Traktoren, die je gebaut worden sind, haben an diesem Wochenende beim Dorffest in Simonsberg direkt am Seedeich des Badestrandes Lundenbergsand ihren großen Auftritt. Über 150 Liebhaber historischer Trecker reisen mit ihren Vehikeln aus ganz Schleswig-Holstein und Hamburg an - sogar mit Traktoren, von denen es weltweit nur noch wenige gibt.

So steuert auch der Land- und Gastwirt Hans Marwig (77) aus dem Tümlauer-Koog in Eiderstedt seinen Allrad getriebenen Trecker "Nordtrak" nach Simonsberg. Es handelt sich um einen der ersten 100 Trecker, die nach dem Krieg in Deutschland hergestellt worden waren. Mit Improvisationstalent und Tatkraft hatten deutsche Ingenieure damals aus ausgesonderten US-Jeeps, Flugzeugen und Panzern die Nachkriegs-Traktoren zusammengebaut.
Beginn ist um 18 Uhr

Alte Auto-Typen, Motorräder und einige 100 landwirtschaftliche Maschinen und Gerätschaften werden ebenfalls beim Dorffest präsentiert sowie ein Angebot von Ersatzteilen bei einem kleinen Markt. Die Freiwillige Feuerwehr - an der Spitze Wehrführer Hans-Jörg Simon und Oldtimer-Club-Vorsitzender Herwig Feddersen - haben federführend ein buntes Programm ausgearbeitet.

Das Gemeindefest beginnt morgen um 18 Uhr mit einer Grill-Party. Am Sonntag sollen dann von 10 Uhr an die Freunde historischer Trecker und landwirtschaftlicher Geräte auf ihre Kosten kommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen