Bahnübergang in Husum : Golf fährt Schranke ab

Die Reste der Schranke.
Die Reste der Schranke.

Unfall am Bahnübergang in der Deichstraße: Autofahrer geblendet?

von
10. April 2018, 07:00 Uhr

Am vergangenen Sonnabend gegen 14 Uhr ist die Bundespolizei zu einem Einsatz beim Bahnübergang in der Deichstraße gerufen worden. Dort sollte ein Autofahrer mit seinem Wagen die sich senkende Bahnschranke abgefahren haben. Vor Ort sahen die Beamten, dass der östliche Schrankenbaum komplett fehlte und am Bahnübergang abgelegt wurde. Der noch vor Ort anwesende 34-jährige Fahrer des VW Golf sagte, er habe weder das Rotlicht noch den sich bereits senkenden Schrankenbaum bemerkt. Durch den Aufprall der Schranke wurde auch das Auto erheblich beschädigt.

Der Zug wartete in sicherer Entfernung. Er wurde durch die Sicherheitstechnik am Bahnübergang automatisch gestoppt.

Durch den Unfall kam es zu erheblichen Beeinträchtigungen des Bahnverkehrs, da der Bahnübergang technisch nicht mehr ordnungsgemäß betrieben werden konnte. Es kam insgesamt zu 32 Minuten Verspätung. Die Landespolizei ermittelt nun in alle Richtungen, um die Unfallursache herauszufinden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen