Neues Gastgeberverzeichnis : Gemeinsam für Eiderstedt werben

Unter anderem  locken der Strand von St. Peter-Ording und der Wassersport viele Urlauber nach Eiderstedt.
Unter anderem locken der Strand von St. Peter-Ording und der Wassersport viele Urlauber nach Eiderstedt.

Erstmals erscheint im Herbst ein Gastgeberverzeichnis für die gesamte Halbinsel von St. Peter-Ording bis Friedrichstadt. Es ist das erste große gemeinsame Projekt des neuen Tourismusverbunds.

von
21. Mai 2015, 12:00 Uhr

Was zusammengehört, das wächst zusammen. Seit Januar arbeiten die Touristiker in der Region zwischen Friedrichstadt und St. Peter-Ording noch enger zusammen als bisher, denn unter der Leitung St. Peter-Ordings haben sich 13 Gemeinden auf Eiderstedt sowie die Städte Garding, Friedrichstadt und Tönning in einer Lokalen Tourismus Organisation (LTO) zusammengeschlossen und setzten sich gemeinsam für das attraktive Urlaubsgebiet St. Peter-Ording/Eiderstedt ein.

Neben vielen kleinen Schritten der Annäherung gehen die Touristiker auf der Halbinsel auch mit einem großen Schritt auf die Gäste zu: Denn sie erstellen in diesem Jahr zum ersten Mal ein gemeinsames Gastgeberverzeichnis für St. Peter-Ording und Eiderstedt und vereinheitlichen die Saisonzeiten für die Buchungszeiträume, wie Constanze Höfinghoff, Marketing-Chefin der Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording, erklärt. Das bisherige Gastgeberverzeichnis Eiderstedt entfällt damit. Alles, was St. Peter-Ording zu bieten hat, interessante Einblicke in die Region, Ausflugsziele, attraktive Bilder und wertvolle Informationen bilden den Rahmen des gemeinsamen Urlaubsmagazins 2016. Darin werden den potenziellen Gästen St. Peter-Ording, das attraktive Eiderstedter Land sowie das Hafenstädtchen Tönning und die Holländerstadt Friedrichstadt vorgestellt.

Und Platz in dem Heft ist für jeden Gastgeber, der dabei sein möchte. Die Möglichkeiten der Beteiligung hat die Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording (TZ) zusammengefasst. Grundsätzlich bildet das jetzige Urlaubsmagazin St. Peter-Ording mit den bisherigen Anzeigenformaten die Basis des neuen Produkts. Die Mitarbeiter in der Marketingabteilung der TZ beraten die Interessenten. Das Gastgeberverzeichnis St. Peter-Ording/Eiderstedt 2016 erscheint im Oktober in einer Gesamtauflage von 50.000 Stück. Damit wird die Auflage des bisherigen Eiderstedt Katalogs mehr als verdreifacht, so Constanze Höfinghoff.

Wer sich im gemeinsamen Urlaubsmagazin wiederfinden möchte, sollte sich umgehend mit dem Marketing-Team unter Telefon 04863/999225 in Verbindung setzen. Anzeigenschluss ist der 15. Juni, damit der geplante Drucktermin und der damit verbundene Auslieferungstermin, rechtzeitig zu den Herbstferien, eingehalten werden kann. Wer eine Klassifizierung seiner Unterkunft nach der Touristischen-Informations-Norm wünscht. meldet sich beim Tourismus-Service-Center, Telefon 04863/999183.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen