Trachtentanz in Schwabstedt : Gelungene Premiere

Ein buntes Treiben: Viele Trachtentänzer waren der Einladung der Schwabstädter Tänzer gefolgt.
Ein buntes Treiben: Viele Trachtentänzer waren der Einladung der Schwabstädter Tänzer gefolgt.

Insgesamt waren 88 Tänzer aus 14 Trachtengruppen in Schwabstedt angereist und begeisterten die Zuschauer.

shz.de von
29. Mai 2018, 09:00 Uhr

Bei wolkenlosem strahlend blauen Himmel und vor vielen Zuschauern präsentierten Darstellerinnen aus 14 Trachtengruppen nicht nur eindrucksvolle Trachten, sondern auch ebensolche Tänze auf dem ersten Trachtenfest in Schwabstedt. „Dieses Fest passt hervorragend in unser Festjahr, in dem wir das 750-jährige Bestehen von Schwabstedt feiern“, lobte Bürgermeister Jürgen Meyer in seiner Begrüßungsansprache. 88 Teilnehmer hatten sich angemeldet. Sie kamen von den nordfriesischen Inseln, aus der Probstei, Stapelholm, Bredstedt, Drelsdorf und Husum. Das Fest sei auch eine Anerkennung für die Arbeit der Schwabstedter Trachtengruppe, die diese Tradition aus dem Dornröschenschlaf geholt hätten, in den sie seit 1998 versunken war, so Meyer.

Als Moderatorin führte die Organisatorin des Festes, Renate Helmecke, durch die Vorführungen. Den Auftakt bildete eine Tampet („Kolonnentanz“), bei der sich alle Trachtentänzerinnen schrittweise auf das Publikum zubewegen, danach folgten verschiedene Tänze, die von Renate Helmecke erklärt wurden. Als jüngste Teilnehmerin bestach die fünfjährige Emma Struve von der Stapelholmer Tanz- und Trachtengruppe, die gemeinsam mit ihrer Mutter Nadine Struve und Großmutter Birte Krüger einen Tanz aufs Parkett legte.

Große Freude bei Organisatorin Renate Helmecke: „Unsere Gruppe tanzt seit dem 1. Februar diesen Jahres, drei Wochen später haben wir festgelegt, dass dieses Trachtenfest zustande kommt. Die Gemeinde hat uns dabei unterstützt. Wir haben viel genäht, und unsere letzte Tracht ist gerade am Vorabend dieser Veranstaltung fertig geworden.“

Auch Thorsten Johannsen, Vorsitzender des schleswig-holsteinischen Landestrachten- und Volkstanzverein, war zu Gast: „Die meisten Tänze kann eigentlich jeder mittanzen, wenn rechts und links neben ihm Trachtentänzerinnen die Schritte vormachen. Heute sind 14 unserer 66 landesweiten Gruppen hier dabei – das ist ein starker Auftritt.“

Mit mehreren betagten Traktoren boten die „Oldtimerfreunde rund um den Glockenberg“ eine gute Ergänzung zum mehrstündigen Programm. „Mit Sicherheit werden wir diese schöne Veranstaltung fortführen – und wir freuen uns sehr darauf, in 2020 das 200-jährige Bestehen der Schwabstedter Tracht feiern zu können“, erklärt Renate Helmecke.

Die Schwabstedter Gruppe besteht derzeit aus sieben Mitgliedern. Interessierte können sich unter Telefon 04884/9094541 melden oder donnerstags abends ab 18 Uhr im Treenehaus direkt zur Probe kommen.
 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen