Vollsperrung in Husum : Gas-Alarm am Schlosspark

Die Feuerwehr hatte das Areal weiträumig abgesperrt.
Die Feuerwehr hatte das Areal weiträumig abgesperrt.

Anwohner der Asmussenstraße rochen Gas und alarmierten die Feuerwehr. Zwei Leitungslecks wurden entdeckt.

shz.de von
04. Mai 2015, 17:45 Uhr

Da ging nichts mehr zwischen Erichsenweg und Neustadt: Die Freiwillige Feuerwehr hatte das Areal aus Sicherheitsgründen heute (4. Mai) Nachmittag komplett abgesperrt, sowohl für Autos als auch für Passanten. Der Schlossgang war ebenfalls betroffen. „Über die Leitstelle Harrislee haben Anwohner der Asmussenstraße Gasgeruch gemeldet“, so Einsatzleiter Peter Post. Mitarbeiter der Stadtwerke nahmen daraufhin Messungen vor, und tatsächlich seien an zwei Stellen Defekte lokalisiert worden. „Die betroffenen Gasleitungen wurden sofort abgeschaltet“, so Post. Es sei zum Glück nicht dramatisch gewesen. Nun müsse der Hauseigentümer aber dafür sorgen, dass die Lecks repariert werden. Nach einer guten Stunde wurde die Sperrung aufgehoben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen