zur Navigation springen

„Ganz Nordfriesland ist ein Schatz – und das Licht ein Weg zu ihm“

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

shz.de von
erstellt am 21.Dez.2013 | 00:31 Uhr

Bereits seit 1978 gibt das Nordfriisk Instituut einen besonderen Fotokalender mit dem Namen „Jarling“ heraus. Mit dem Kalender soll die Eigenart der nordfriesischen Landschaft nicht nur im Bild gespiegelt werden, sondern auch in den Texten: Wochentage, Monatsnamen und die Feiertage finden sich auf Friesisch und Plattdeutsch. In der Ausgabe für 2014 enthält jedes Monatsblatt ein friesisches Sprichwort, das am Ende des Kalenders auch auf Hochdeutsch erscheint.

Der Jarling zeigt Aufnahmen des Bredstedters Mirko Honnens. In verschiedenen Kalendern wurden bereits Fotos von ihm veröffentlicht, aber der Jarling ist für den Amateurfotografen sein erstes größeres Werk. Honnens stammt aus Garding. Zur Kamera griff er zunächst, um seine Kinder im Bild festzuhalten. Bald spürte der Hobbyfotograf, dass man mit Fotos auch schöne und nachhaltige Erinnerungen von der Heimat schaffen kann. Seither begibt er sich mit der Kamera auf Motivsuche.

Der Jarling 2014 heißt Lönj ful foon gölj – Land voller Gold. Das Titelbild zeigt einen Regenbogen, der wie in der Legende zu einem Schatz an seinem Ende zu führen scheint. „Ganz Nordfriesland ist ein Schatz, und das Licht der Weg zu ihm“, beschreibt Honnens seine Arbeit.

Der Jarling ist im Buchhandel und im Nordfriisk Instituut erhältlich, auf Wunsch wird er auch verschickt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen