zur Navigation springen

Zwei Tage Messe : Ganz Eiderstedt in Garding zu Gast

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Mehr als 80 Aussteller kommen Sonnabend und Sonntag zur Eiderstedt-Messe in die Gardinger Dreilandenhalle. Die geplanten Hubschrauber-Rundflüpge wurden allerdings abgesagt, der Antrag beim Verkehrsministerium wurde zurückgezogen.

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2014 | 11:00 Uhr

Morgen beginnt die zweitägige Eiderstedt-Messe in der Gardinger Dreilandenhalle. Unter dem Thema „Bauen-Wohnen-Leben“ präsentieren sich fast 80 Aussteller und zeigen ihr Know-how. Jeweils um 10 Uhr werden die Messetore für die Besucher geöffnet. Für viel Ausstellungsfläche hat das Organisationsteam mit Gerd Ladendorf, Thorsten Schacht und Johannes Lindemann gesorgt. Um die Messehalle herum wurden weitere Großzelte aufgestellt, so dass den Messeausstellern und -besuchern gut 3000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen. Das Ausstellerspektrum ist breit gefächert, es reicht reicht vom Schuhgeschäft und Sozialzentrum über die Seenotrettung und Versicherung bis hin zu Altenpflege, Friseur und Büroservice, um nur einige der angemeldeten Aussteller zu nennen.

Viele Beschicker haben interessante Aktionen angekündigt. So stehen beispielsweise zwei Elektrofahrzeuge für Probefahrten bereit. Eigentlich hatte die Volksbank einen unvergesslichen und beeindruckenden Hubschrauberrundflug über Eiderstedt für nur 39 Euro anbieten wollen, doch sind die Flüge abgesagt worden. Eiderstedts Amtsdirektor Herbert Lorenzen teilte mit, dass in einer Stellungnahme zu den Flügen seine Behörde auf in der Nähe befindliche Graureiherhorste und ein Seniorenheim hingewiesen habe. Daraufhin, so teilte das Kieler Verkehrsministerium auf Anfrage mit, habe der Antragsteller seinen Genehmigungs-Antrag zurückgezogen.

Zu den Höhepunkten der beiden Messetagen gehört auch der Auftritt des Fitnessclubs Body in Motion. Er wird sich mit beeindruckenden Kurspräsentationen vorstellen. Zum Singen und Mitsingen lädt Elisabeth Weisenberger ein, wenn sie mit ihrem Chor auftreten wird. Und da ist noch Daniela Lafrentz mit Qi Gong & Tai Chi, dem chinesischen Schattenboxen. Zu den besonderen Programmpunkten gehört diesmal wieder am zweiten Tag die Modeschau, vorgestellt von Ursula Sassen. Einen besonderen Tipp geben die Veranstalter den Ausstellern mit auf den Weg. „Die Messeteilnehmer können diese Plattform auch als Jobbörse nutzen und Jugendliche auf noch mögliche offene Ausbildungsplätze hinweisen“, erläutert Gerd Ladendorf. Auch die Jugendfeuerwehr darf auf diesen Zug springen und für Nachwuchs werben.

Während der Veranstaltung wird die Fachhochschule Westküste eine Befragung unter den Messebesuchern sowie den Gewerbetreibenden der Region Eiderstedt vornehmen. „Als Teil des Modellprojektes „Kooperationsraum Garding/Eiderstedt“ soll ermittelt werden, welche Produkte und Dienstleistungen gerne in Garding und welche in den umliegenden Städten gekauft werden“, sagte Amtsdirektor Herbert Lorenzen, der die Idee zu der Befragung hatte. Die Bilanz soll Mitte Juni vorliegen. Im Rahmen der Messe wird sich das Amt auch als Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber präsentieren, der Auftritt wurde von Auszubildenden erarbeitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen