Naturschutzprojekt : Galloways für den Beltringharder Koog

Für Naturschutz-Zwecke grasen die sogenannten Leasing-Galloways nun im Beltringharder Koog.

shz.de von
16. Mai 2018, 13:00 Uhr

Im Rahmen des Stiftung-Naturschutz-Projektes „Wo ist Greta?“ wechselten jetzt insgesamt acht sogenannte Leasing-Galloways vom Hof von Frerk Petersen im Oldensworter Vorland (wir berichteten) auf die Weide von Thomas und Stephan Hansen im Beltringharder Koog. Insgesamt sorgen hier nun 50 Rinder samt Nachwuchs dafür, das Gras und Kraut kurz zu halten, um den bedrohten Vogelarten einen geschützten Lebensraum zu bieten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen