zur Navigation springen

Saisonstart in St. Peter-Ording : Frühlingsgefühle am Meer

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Es ist so weit: Die ersten Strandkörbe stehen wieder am Strand von St. Peter-Ording. Am Sonntag (8. März) wird offiziell Saisoneröffnung mit vielen Aktion und geöffneten Geschäften gefeiert.

von
erstellt am 07.Mär.2015 | 13:30 Uhr

Der Winter ist vorbei, und die Saison kann beginnen. So wurden gestern am Strand von St. Peter-Ording die ersten Strandkörbe aufgestellt. „Bis zum 15. März werden wir 120 der begehrten Körbe entlang des Nordsestrandes in St. Peter-Ording verteilen“, so der Leiter der Abteilung Strand, Johannes Mahnsen. Und wie immer gilt: „Bis zum 31. März dürfen die aufgestellten Körbe kostenlos genutzt werden.“ Aber auch während der Winterzeit hatten die Mitarbeiter des Bauhofes alle Hände voll zu tun. „In dieser Zeit wurden alle Strandkörbe kontrolliert und repariert“, berichtet Mitarbeiter Nils Trußner. Manche Körbe seien für die harten Bedingungen am Strand nicht mehr geeignet. Doch für sie wird es weitere Verwendung geben. „Am 24. April werden die Ausrangierten im Bauhof der Tourismuszentrale ab 14 Uhr versteigert“, so Mahnsen. Dann kämen etwa 50 bunte Körbe unter den Hammer. Für die drei Mitarbeiter Rüdiger Manderla, Nils Trußner und Hermann Gerkens ist mit dem Aufstellen die Arbeit noch nicht fertig. „Wir beginnen morgens um sieben Uhr und bereiten die Arbeiten am Strand vor“, so Gerkens. So sind die ersten Spielgeräte wie beispielsweise mehrere Schaukeln bereits aufgestellt und in den nächsten Tagen soll auch das beliebte Kirchenschiff wieder seinen Platz am Strand finden. Aber auch die Holzterassen werden von ihnen unter die Lupen genommen. „Wenn nötig, müssen einzelne Holzbalken ausgetauscht werden“, berichtet Manderla.

Am Sonntag (8.) startet St. Peter-Ording mit einem abwechslungsreichem Programm offiziell in die touristische Saison. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr begrüßt die Tourismus-Zentrale mit vielen lokalen Partnern aus Handel, Gewerbe, Vereinen sowie Kirche und Kultur, Gäste und Einheimische zu verschiedenen spannenden Aktionen. Die Geschäfte haben geöffnet.

Neu in diesem Jahr: Im Rahmen einer Rallye durch den Ort gilt es, verschiedene Stationen zu besuchen, interessante Einblicke zu erhalten und neue Einrichtungen und Menschen kennenzulernen, die das Ortsgeschehen und den Tourismus im Ort mit gestalten. Wer Lust hat, kann sich auf der Tour sein eigenes St.-Peter-Ording-Armband erspielen und gestalten. Verschiedene Einrichtungen halten kleine, kostenfreie Aufgaben bereit, für die es nach erfolgreichem Abschluss einen Anhänger für das Armband gibt. Im Kinderspielhaus kann das Lederarmband dann fertiggestellt werden.

Den Auftakt des Tages bildet ein Eröffnungsgottesdienst ab 10 Uhr in der St.-Peter-Kirche im Dorf mit anschließendem Kirch-Café. Ab 11.30 Uhr werden die Rallye-Bögen in der Tourismus-Information im Dorf ausgegeben. Die Blanko-Armbänder können dort erworben werden. Von 12 bis 17 Uhr öffnen die Geschäfte und
Einrichtungen ihre Pforten. Bauhof, Freiwillige Feuerwehr und DLRG präsentieren sich von 12 bis 17 Uhr. Im Gerätehaus der Feuerwehr wird ab 14.30 Uhr eine Rettungsübung gezeigt.

Auch in diesem Jahr stehen Führungen durch die Dünen-Therme auf dem Programm. Um 13 und 15 Uhr steht die Technik im Vordergrund, um 14 Uhr das Freizeitbad. Auch das Gesundheits- und Wellnesszentrum öffnet für eine Führung um 13 und 15 Uhr seine Tore. Kinder können zwischen 12 und 17 Uhr im Kinderspielhaus Spaß haben. Zum Ausklang gibt es ab 15.30 Uhr ein Kuchen-Buffet der Eiderstedter Landfrauen im Landcafé im Gemeindehaus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen