Freizeitkicker "putzen" NF-Oldie-Stars

Kick für den guten Zweck und Freude bei der Scheck-Übergabe. Foto: hn
Kick für den guten Zweck und Freude bei der Scheck-Übergabe. Foto: hn

Avatar_shz von
28. Mai 2010, 03:59 Uhr

Koldenbüttel | Der Sportplatz war Schauplatz eines spannenden Benefiz-Fußballspiels, das die beiden Teams "NF-Oldie-Stars" und "Koldenbüttler Freizeit kicker" austrugen. Anlass war das 15-jährige Bestehen der Freizeitkicker. Noch vor dem Anpfiff übergab Oldie-Star-Chef Rainer Bruns einen Scheck an Jan-Friedrich Clausen, den stellvertretenden Bürgermeister von Koldenbüttel, sowie Schulrektorin Maren Lorenzen-Lubecki und dem stellvertretenden Rektor Johannes Cordts in Höhe von 250 Euro. Das Geld kommt dem "Insel-Projekt" des Förderzentrums zugute, bei dem Schülern mit Problemen geholfen wird.

Das Spiel, bei dem es überaus fair zuging, endete mit einem klaren Sieg für die Koldenbüttler Freizeitkicker. Aber das Ergebnis - da waren sich Spieler und Zuschauer einig - stand nicht im Vordergrund. Es ging um die Unterstützung einer guten und sinnvollen Initiative. Seit seiner Gründung hat das NF-Oldie-Star-Team über 70 000 Euro wohltätigen und gemeinnützigen Zwecken diekt zugeführt.

*

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen