Saison hat begonnen : Freibad Schobüll ist wieder offen

Zu Saisonbeginn üben die Springer schon fleißig.
Zu Saisonbeginn üben die Springer schon fleißig.

Mit der Kraft der Sonne wird das Wasser immer wärmer.

shz.de von
11. Mai 2018, 07:00 Uhr

Etliche – aber zunächst eher hartgesottene – Schwimmer haben das Wasser im Schobüller Freibad bereits getestet: Denn das Bad ist seit Dienstag, 1. Mai, wieder geöffnet.

„Bei einer Wassertemperatur von aktuell 15 Grad trauen sich zwar erst die Wagemutigen ins Nass. Mit jeder Sonnenstunde wird das Wasser aber wärmer“, weiß Doris Hartung-Schach vom Marketing der Stadtwerke Husum. Denn im Schobüller Bad wird die Kraft der Sonne für das Beheizen des Beckens genutzt. Immerhin sechs Millionen Liter Wasser werden so über ein Leitungssystem unter der Liegewiese erwärmt.

Das Freibad ist unter der Betriebsführung der Stadtwerke Husum in die zweite Saison gestartet. Neu in diesem Jahr ist der Kiosk. Jetzt können Badegäste vor Ort auch Snacks und Getränke kaufen. „Der Kiosk ist mit neuem Mobiliar und neuer Küche ausgestattet“, erklärt Doris Hartung-Schach. Es gebe dort Eis, Getränke und solche Freibadklassiker wie Currywurst.

Täglich hat das Schobüller Freibad von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Die Saison 2018 dauert je nach Wetterlage bis Mitte September. Vormerken können sich alle Fans des Bades schon den 1. September: Dann laden die Stadtwerke erneut zur großen Beach-Party ein. Bei Dauerregen oder Tageshöchsttemperaturen unter 15 Grad Celsius bleibt das Freibad geschlossen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen