zur Navigation springen

Zirkus in Bordelum : Fleißkärtchen für Fakire, Clowns & Co.

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Bordelums Kinder sind am Donnerstag, 12. November, und Freitag, 13. November, im Zirkus auf dem Gelände der Grundschule als Artisten zu sehen. Beim Zeltaufbau packten die Schüler bereits eifrig mit an.

Manege frei, heißt es Donnerstag, 12. November, von 18 bis 19.45 Uhr und Freitag, 13. November, von 10 bis 11.15 Uhr im Zirkus Zaretti, der auf dem Gelände der Grundschule Bordelum gastiert. Alle vier Jahre ist der Zirkus aus Wrist bei Itzehoe dort zu Gast und studiert gemeinsam mit den Schülern vor den beiden offiziellen Aufführungen ein Programm ein. „Wir sind immer wieder erstaunt, was sie aus den Kindern herausholen“, freut sich Schulleiterin Ilka Jacoby.

Beim Zeltaufbau packten die Schüler bereits eifrig mit an und bei den Proben war es nicht anders. Aufmerksam hörten sie Zirkusdirektor Gino Maatz und seinem Team zu und setzten die Anweisungen gekonnt um. „Es macht großen Spaß, das Gelernte weiterzugeben“, erzählte Gino Maatz, der seit 27 Jahren in der Manege zu Hause ist. Jede Woche ist er von März bis Mitte November an den verschiedensten Orten in Deutschland unterwegs, um Schülern seine Leidenschaft näher zu bringen. „Zirkus ist unser Leben. Wir haben ein Auge dafür, welches Kind für welche Artistennummer geeignet ist“, so Jennifer Maatz.

Zwei Tage lang proben die Kinder in Bordelum, dann sind sie die Stars in der Manege und stehen für ein paar Stunden im Rampenlicht. Sie schlüpfen in die Rollen von Clowns, Artisten, Fakire, Seiltänzer, Trapezkünstler und vieles mehr. Außer Ponys und Ziegen sind auch die „Schnellen Geparden“ mit dabei. Allerdings „ohne Zähne“, denn so nennen sich die Kleinen aus dem benachbarten Kindergarten, die nächstes Jahr in die Schule kommen.

Möglich wurde das Projekt durch Gelder von der Spendengemeinschaft erneuerbare Energien Bordelum und dem Förderverein der Grundschule. Das Zirkuszelt ist beheizt und bietet genügend Platz für das Publikum. Karten sind an beiden Tagen vorab an der Zirkuskasse erhältlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen