Förderung für Jugendliche : Finanzspritze für junge Feuerwehrleute

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr freuen sich riesig über die Spende von der Christiane-und-Rudolf Schmidt-Stiftung.
Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr freuen sich riesig über die Spende von der Christiane-und-Rudolf Schmidt-Stiftung.

Der Nachwuchs der Feuerwehr Ahrenviöl-Immenstedt erhält eine Spende von 1000 Euro für die Aus- und Fortbildung.

shz.de von
27. August 2018, 16:27 Uhr

Schon oft hat die Christiane und Rudolf Schmidt-Stiftung auf unbürokratische Weise für soziale Zwecke Gelder locker gemacht, und auch die Jugendfeuerwehr (JF) Ahrenviöl-Immenstedt durfte schon zwei Mal von der Großzügigkeit des Schwesinger Ehepaares profitieren. Rudolf Schmidt verstarb vor vier Jahren, doch seine Frau führte die Tradition mit großer Begeisterung weiter: „Wenn ich etwas für die Jugendfeuerwehr hier vor Ort tun kann, dann tue ich das sehr gerne“, sagte Christiane Schmidt bei der Übergabe eines Schecks in Höhe von 1000 Euro. „Mit diesem Geld und den Spenden, die wir von der VR Bank Westküste und vom Tannenhof Eggert erhalten haben, können wir nun den ersehnten Beamer samt Leinwand für die Aus- und Fortbildung unserer Nachwuchses anschaffen“, bedankten sich der Jugendfeuerwehrwart Berthold Gabriel und sein Stellvertreter Jannik Hansen bei der Spenderin. Ihren Scheck nahmen – stellvertretend für die 44 Mitglieder der Jugendfeuerwehr – Bjarne Erichsen und Niklas Saffran entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen