Witzwort : Feuerwehr: Mehr Sicherheit auf dem Weg zum Einsatz

shz+ Logo
Vertreter von Feuerwehr, Gemeinde und Förderverein freuen sich über den neuen Mannschaftstransportwagen.

Vertreter von Feuerwehr, Gemeinde und Förderverein freuen sich über den neuen Mannschaftstransportwagen.

Die Gemeinde Witzwort und der Förderverein haben einen Mannschaftstransportwagen für die Wehr angeschafft.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
11. Juli 2019, 17:59 Uhr

Witzwort | „Safety first!“ heißt es schon im „ganz normalen“ Leben. Um wieviel mehr aber muss das doch eigentlich für jene Einsatzkräfte gelten, die bei schweren Verkehrsunfällen im Bereich der ...

Wizwtrto | „aefSty tfr“!is tßhei se cnhos im zang„ “onalnmer e.bnLe mU leiweiv erhm aebr muss ads hdoc ihntgicele rüf jene zfeksarnättEi etng,le ied eib neescrwh eeuVäknsrlefrlhn mi riBcehe rde B5 na edi Enittnlzesseal eelni.

osheH iosRki ufa edm geW umz snEtzai mi naevgwtiarP

efesmmukAar etrBbocahe nntnkoe bei niseed sßnezGntäoeir asnbgil egsneldoF cbnhobae:et inmEe zihusEezragaftn ognfle eeliv maehrncehltei Ezanektstifrä mi etPvngriawa – nhoe t,-eeechR„W“g enho legnenSdia,sor eabr mti ienem hhneo oikEignsrie – gedear afu der 5B.

Dei eneediGm ztriwoWt tha  itearegr – sdratrennoe tseht eides wiitghec ch suetdgnEin emimr ochn as.u bÜre ziwe groeß eznfsuteahgarzEi vregftü dei ortewWirzt wFeherrue rti.bese thcziieeigGl dtkec esi hacu end mkgereioälitmß tälgnnse btAnhtsic erd 5B ciswezhn önnTgin ndu umHsu b.a

nUd so msetnus ivAtke hcau ermmi drieew im fhgeaazivuPrrt na den otntiErsaz .ürcaecknhn coDh eedssi Veerhgon rüdeft zjett eni enEd bh,ena nned ide Genemide ndu dei rrheueewF anbh e nie trdsiet gaheFzur aagftnfec.hs

101.00 oEur hsZucsus mov röeivdnerFer

peBiissolle sit aedbi die eacTtah,s adss rde vöFrinreered red erehuFwre ctttaeislh .00011 orEu hZuusssc für seseid aFhrgeuz eesirntpd ha.t Düfar bag es aänlslcish der -Dli-gseenttuISnln nnegdatleanlhan eilaBfl.

Mti esdiem sgEtiunrahazzef – meien snntenaegon tgnanrtofsnesspraanwachtM W)M(T – nnnekö acht ziakfseEnträt bmpoolrsel dnu recshi urnmtabteli na eid zaliEssltetne .nngelega

zrwWttois lerieehgam rWhrhüeefr kDrie anse,Hn rde ide tenguiL zu geanrfasJnha an edrAsan hescL eggbeneab th,a tceerrt:niuths mi„tDa tah edi Sheiirhcte zgna mnore ennumogmez – dnu wraz whsool für edi glöukvereBn sal ucha rfü ied izsrkt“nft.aeäE

Mti eartmrintnkieo liKeugdn in nde rewnaatvigP

rkAcscüuhidl wites rde ueen eürfhWrerh anseArd hLces auhc uierfah ihn: D„ie im vitaganwreP aenvrhernfeog Kearadnme ntesige cnha edm ntEsiaz mti tkrnminiteareo agniidztkeslnEu ewdrie in hienr rvgtwiPenaa – os esatw geth ellaesfnb oabustl hn“.t ci

Und trweie etasg eL :csh ri„W nmthecö uns ebi lanle baende,kn dei nus ibe der zegtsUunm so omern egoenhfl nebah – zuad elhäz hic end ene-uFFe,rrrrdireheewvö die eediGem,n edi irmaF nfMrdea ,Urh ied airreLekice hRme, ide tsWweaetrkrebt H,usum enseru eadmenKar eBdnr udn eOv dnu dei vieeln citnh nennteang ed“penSr.

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen