zur Navigation springen

Einsatz in Husum : Feuerwehr bekämpft Kellerbrand

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Großeinsatz der Husumer Feuerwehr in der Brüggemannstraße: In einem Mehrfamilienhaus stand einer von vier Kellerräumen in Flammen.

von
erstellt am 26.Sep.2014 | 21:00 Uhr

Großeinsatz der Husumer Feuerwehr: Am Freitagmorgen (26. September) um 9.38 Uhr rückte zunächst der erste Zug in die Brüggemannstraße aus. Dort stand in einem Mehrfamilienhaus einer von vier Kellerräumen in Flammen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befanden sich nach Angaben von Wehrführer Jürgen Jensen bereits sämtliche Bewohner in Sicherheit. Da angesichts des sogenannten Vollbrands eine hohe Anzahl an Atemschutzträgern zu erwarten war, wurde auch noch der zweite Zug hinzugezogen. Vor Ort war die Feuerwehr am Ende insgesamt mit 37 Brandschützern, drei Löschfahrzeugen, einem Kommandowagen und einem Mannschaftstransporter, um die durchnässten Einsatzkräfte anschließend nach Hause zu fahren. Das Feuer bekämpfte die Wehr sowohl von innen als auch über das Kellerfenster. Sechs Trupps nahmen sich nacheinander die Flammen vor, sodass der Brandherd sehr schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte. „Wir haben dann das Gebäude gelüftet und nachgelöscht – gegen 10.30 Uhr war der Einsatz beendet“, so Jensen. Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache laufen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen