Fernöstlicher Besuch auf Nordstrand

shz.de von
18. Mai 2013, 03:59 Uhr

Nordstrand | Die Kirchengemeinde Nordstrand-Odenbüll hat seit vielen Jahrzehnten eine enge Beziehung zur Batak-Kirche in Indonesien, die eng verbunden ist mit dem Leben und Wirken des Nordstranders Ludwig-Ingwer Nommensen. Aus diesem Grund finden regelmäßig internationale Batak-Kultur-Treffen in der Kirchengemeinde statt, zu denen Menschen aus ganz Europa kommen, deren Wurzeln in Nordsumatra liegen.

Das Pfingst-Treffen wird von der Masyarakat Nauli Indonesia in Hamburg (MNI Hamburg) und der Hamburger Perki-Gemeinde organisiert. Etwa 50 indonesische Gäste kommen nach Nordstrand und freuen sich auf kulturelle und musikalische Begegnungen in der Heimat des Missionars Ludwig-Ingwer Nommensen, zu der auch alle Nordstrander und Gäste eingeladen sind. Unter den Gästen sind neben Regierungsvertretern aus dem indonesischen Konsulat in Frankfurt auch Kirchenvertreter aus Sumatra.

Die Indonesier wollen auf Original-Batak-Instrumenten musizieren, dazu tanzen und eine gute Gemeinschaft vertiefen sowie Gottesdienste feiern.

Das Kulturprogramm sieht wie folgt aus: Am heutigen Sonnabend von 19 bis 21 Uhr: Infoveranstaltung über Nordstrand und die Batak-Gemeinde in der Odenbüller Kirche. Sonntag: 9.30 Uhr Gottesdienst mit der Batak-Gemeinde in der Kirche, 15.30 Uhr Batak Programm (auf indonesisch), 19 bis 21 Uhr: Batakfest mit Musik und Tänzen in der Kirche. Montag (20.): 9.30 Uhr Ökumenischer Freiluft-Gottesdienst mit den Bataks und den drei Nordstrander Konfessionen auf dem Odenbüller Kirchengelände.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen