zur Navigation springen

Projekt von Sozialverband und Lions-Club : Ferien-Freude für die Daheimgebliebenen

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Nicht jede Familie hat genug Geld, um in den Urlaub zu fahren. Für diejenigen, die auch den Sommer über Zuhause sind, organisieren der Sozialverband Husum und der Lions-Club Husum-Goesharde zahlreiche Aktivitäten.

Schon im dritten Jahr organisieren der Sozialverband Husum und der Lions-Club Husum-Goesharde die Aktion Ferien-Freude. Das sind fast kostenlose Aktivitäten für Familien von Husum bis Bredstedt, die sich aus finanziellen Gründen keine Urlaubsreise leisten können. Speziell Kinder freuen sich natürlich über eine Einladung in die Dünentherme St. Peter oder einen tollen Kegel-Nachmittag.

Das alles begann jetzt mit einer Eröffnungsfeier in Schobüll. Dort organisierten die Pfadfinder um „Chef“ Pastor Raap Spiele, Basteln und ein Hot-Dog-Essen. Die Kids machten begeistert mit und hatten wie ihre Eltern einen unterhaltsamen Nachmittag. Sehr schön war auch der Besuch auf dem Mars-Skipper-Hof in Kotzenbüll.

Das weitere Programm sieht noch gemeinsames Kochen und Essen im Kirchspielskrug Mildstedt vor, aber auch den Besuch bei der Polizei und eine Abschlussfeier im Freizeithaus des Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerks. Dort wird Bahne Beliaeff alias Beliaz zaubern und rappen, es wird gespielt und geklönt, und alle sind gespannt darauf, was sie in der Tombola gewonnen haben. Wer auch so etwas erleben möchte: Anruf unter Telefon 04841/4005 oder ein Besuch auf der Seite www. lions.de/husum-goesharde.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Aug.2014 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen