zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

12. Dezember 2017 | 17:46 Uhr

Farbrausch im Weltnaturerbe Wattenmeer

vom

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Husum | Ab morgen zeigt der Wattenmeer-Fotograf Martin Stock in Zusammenarbeit mit der Nationalparkverwaltung in der Stadtbibliothek seine farbprächtigsten Landschaftsaufnahmen aus dem Weltnaturerbe sowie Bewegungsstudien vom Meeresstrand, ab strakte Strukturbilder und Farbstudien. Sein Anliegen ist die Reduktion auf das Wesentliche, die Überzeichnung des Charakteristischen und die Hervorhebung des Einzigartigen: mit außergewöhnlichen Perspektiven, ungewohnten Ausschnitten und die Konzentration auf Flächen, Muster und Farben. Die Fotografien geben dem Betrachter Einblick in die Schönheit und Einzigartigkeit der Natur des größten Nationalparks zwischen Nordkap und Sizilien.

Stock möchte mit seinen Bildern die Menschen für die Einzigartigkeit der Wattenmeernatur begeistern, möchte Achtung wecken und Wertschätzung hervorrufen für eine Landschaft, die im dicht besiedelten Europa einzigartig ist und den Schutz als Nationalpark mit seiner Zielsetzung "Natur Natur sein lassen" sowie die Auszeichnung als Weltnaturerbestätte verdient hat. Seine Bilder in der Stadtbücherei Husum werden als Fine-Art-Objekte präsentiert. Dabei handelt es sich um hochwertige, besonders farbgetreue und leuchtende Drucke auf Künstlerleinwand, aufgezogen auf Keilrahmen. Zur Eröffnung morgen um 19 Uhr sowie am 6. Juni gibt Stock eine Einführung in seine Arbeiten. Die Ausstellung ist bis zum 30. Juli in der Stadtbibliothek zu sehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen