Hafenfest mit Feuerwerk : Farbenprächtiges Spektakel in Wyk

Zum Abschluss des Föhrer Hafenfestes gibt es ein atemberaubendes Feuerwerk.
Foto:
Zum Abschluss des Föhrer Hafenfestes gibt es ein atemberaubendes Feuerwerk.

Für Besucher vom Festland fahren Sonderfähren: Am 7. und 8. August steigt das Föhrer Hafenfest. Höhepunkt ist wieder das spektakuläre Feuerwerk „Föhr on Fire“.

von
04. August 2015, 16:00 Uhr

Eine beeindruckende Mixtur aus Licht, Farben und Klängen wird am Sonnabend, 8. August, am Wyker Hafenstrand für Erstaunen sorgen. Dort wird um 22.40 Uhr zum zehnten Mal das atemberaubende Feuerwerk „Föhr on Fire“ entzündet. Die Choreografie für das Spektakel, das auch in diesem Jahr von Bord der „Catjan“ abgebrannt wird, stammt wiederum von dem Pyrotechniker Joachim Schon. Die Veranstaltung ist Höhepunkt des zweitägigen Föhrer Hafenfestes, das am Freitag, 7. August, um 17 Uhr beginnt. An beiden Tagen (Sonnabend ab 10 Uhr) locken zahlreiche Stände mit Angeboten, die von Andenken bis Zuckerwatte reichen. Abgerundet wird das Programm mit Live-Musik, und am Sonnabend um 18 Uhr geht das traditionelle Föhrer Entenrennen an den Start. Für Besucher vom Festland und von Amrum werden Sonderschiffe eingesetzt. Diese fahren nach dem Feuerwerk um 23.30 Uhr von der Alten Mole nach Amrum und um 24 Uhr vom Fähranleger in Richtung Dagebüll. Insulaner können um 23.15 und 0.15 Uhr Sonderbusse nutzen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen