Warnung aus Garding : Falsche Polizisten treiben ihr Unwesen

Die Polizei Garding warnt vor betrügerischen Anrufern.
Die Polizei Garding warnt vor betrügerischen Anrufern.

Betrugsmasche per Telefon: Unbekannte rufen Gardinger Senioren an und geben sich als Polizeibeamte aus.

shz.de von
04. Dezember 2018, 11:38 Uhr

Garding | Eine dringende Warnung kommt von der Polizeistation Garding: Am Dienstagmorgen haben sich allein in einer Stunde mehr als 20 Senioren gemeldet und erklärt, von angeblichen Polizisten aus Garding angerufen worden zu sein. Und tatsächlich erschien im Display der Telefone eine ähnliche Rufnummer wie die der richtigen Polizeistation.

Angerufen wurden nur ältere Menschen, deren Nummern und Anschriften im Telefonbuch verzeichnet sind. Der unbekannte Anrufer erklärte den Rentnern, dass er in einem Einbruch ermittle, der in der Nachbarschaft stattgefunden habe. Er erkundigte sich dann – in schlechtem Deutsch, wie die Senioren erklärten – nach Wertgegenständen und Bankvermögen. „Bitte seien Sie vorsichtig. Legen Sie den Hörer auf und rufen Sie die richtige Polizei, auch gern über den Notruf 110 an. Informieren Sie Nachbarn, Verwandte und Bekannte“, heißt es weiter in der Mitteilung der echten Beamten.
 


Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert