Nordfriesland vor 110 Jahren : Extravagant und unnahbar: „Hallig-Gräfin“ Diana

Avatar_shz von 27. August 2020, 15:13 Uhr

shz+ Logo
index-neu.jpg

Des höfischen Lebens überdrüssig kauft sich Diana Gräfin von Reventlow-Criminil die Hallig Südfall.

Südfall | Sie stammte aus einer alten holsteinischen Adelsfamilie, ihr Vater war Gutsbesitzer auf Emkendorf, ihre Mutter kam aus Schottland. Als „Hallig-Gräfin“ ging sie in die Geschichte Nordfrieslands ein: Diana Gräfin von Reventlow-Criminil. Des höfischen Lebens überdrüssig Geboren wurde sie am 29. Mai 1863 in Preetz. Ihre Familie gehörte zum „Uradel“. Diana ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen