zur Navigation springen

Bürgermeisterin : Eva-Maria Kühl ist Chefin von Ostenfeld

vom

Amtsnachfolgerin von Jens Christian in Ostenfeld ist Eva-Maria Kühl von der CDU. Gleich sechs "Neue" sitzen im Gemeinderat, der in seiner konstituierenden Sitzung die Ausschüsse besetzte.

shz.de von
erstellt am 02.Jul.2008 | 08:51 Uhr

Ostenfeld | Nach der Kommunalwahl hat sich einiges getan im Ostenfelder Gemeinderat: Mit Eva-Maria Kühl wird künftig eine Frau an der Spitze der Gemeinde wirken. Und sie kann auf eine "starke" Unterstützung setzen, denn ihre Wahl erfolgte einstimmig. Künftig nehmen sechs "Neue" am Sitzungstisch Platz - gleich vier von der Allgemeinen Wählergemeinschaft Ostenfeld (AWGO) und je ein Vertreter von CDU und FDP. Bürgermeisterin Eva-Maria Kühl (CDU) stehen als erster Stellvertreter Willy Rhode (AWGO) und als zweite Stellvertreterin Anne Clausen (CDU) zur Seite.
"Der Abend scheint etwas Besonderes zu sein"

Der 13-köpfige Gemeinderat setzt sich wie folgt zusammen: Die CDU stellt die sechs Vertreter Manfred Völz (Fraktionssprecher), Eva-Maria Kühl, Anne Clausen, Bernd Gründer, Hartmut Zietz, und Bernd Petersen. Die AWGO ist mit Willy Rohde (Fraktionssprecher), Beate Jepsen, Heike Kähler, Yvonne Roloff und Andreas Jensen vertreten. Für die FDP sitzen Hartmut Brunk (Fraktionssprecher) und Herold Przybille im Rat.

Während seiner letzten "Amtsviertelstunde" freute sich Bürgermeister Jens Christian "über wirklich sehr viele Zuhörer" und folgerte daraus: "Das scheint heute Abend etwas Besonderes zu sein." Die Arbeit im Gemeinderat wertete Christian als "eine schöne Angelegenheit, sich für die Bürger zu engagieren" und unterstrich, "dass die finanzielle Lage von Ostenfeld zur Zeit nicht schlecht ist". 18 Jahre lang war er Gemeindechef von Ostenfeld, die letzten fünf Jahre zudem Amtsvorsteher des alten Amtes Treene mit seinen 14 Gemeinden.
Innerhalb von 35 Minuten waren alle Ausschüsse besetzt

Als ältestes Mitglied der Runde leitete Hartmut Brunk die Wahl zum neuen Bürgermeister - die Entscheidung fiel rasch und einstimmig: Eva-Maria Kühl wird künftig an der Gemeindespitze stehen. Den großen Blumenstrauß für die Bürgermeisterin hatte Anne Clausen in den Saal des "Osterkrugs" geschleppt, die Präsente für die verabschiedeten Kommunalpolitiker Jens Christian, Volkert Thomsen, Andreas Hansen, Hauke Koll, Karl-Heinz Bünger sowie Hans-Andreas Hansen übergab die neue Gemeindechefin. Innerhalb von nur 35 Minuten waren sämtliche Ausschüsse besetzt, in ihnen sind teilweise bürgerliche Mitglieder vertreten: Im Wahlprüfungsausschuss sitzen Bernd Gründer, Beate Jepsen, Herold Przybille. Amtsausschuss: Eva-Maria Kühl, Vertreter Hartmut Zietz und als weiteres Mitglied Willy Rohde, Vertreter Beate Jepsen. Bauausschuss: Hartmut Zietz (Vorsitzender), Karl-Heinz Moeskes, Ralph Hansen, Hans-Peter Petereit, Bernd Gründer, Andreas Jensen, Beate Jepsen. Finanzausschuss: Willy Rohde (Vorsitzender), Bernd Petersen, Manfred Völz, Heike Kähler, Herold Przybille. Sozialausschuss: Hartmut Brunk (Vorsitzender), Thore Gildner, Martin Füllbier, Sine Ingwersen-Schmidt, Bernd Gründer, Andreas Jensen, Yvonne Roloff. Ausschuss zur Prüfung der Jahresrechnung: Manfred Völz (Vorsitzender), Herold Przybille, Beate Jepsen. Mitglieder im Schulverband Ostenfeld (zu dem auch Winnert und Wittbek gehören): 1. Eva-Maria Kühl, Stellvertreter Bernd Petersen; 2. Anne Clausen, Stv. Hartmut Zietz; 3. Hartmut Brunk, Stv. Hauke Koll; 4. Andreas Jensen, Stv. Martin Füllbier; 5. Yvonne Roloff, Stv. Beate Jepsen. Mitglied im Wasserverband Treene ist Bernd Petersen, Stellvertreter Willy Rohde. Im Kindergartenbeirat der Kirchengemeinde Ostenfeld sitzen 1. Hartmut Brunk, Stv. Bernd Petersen; 2. Heike Kähler, Stv. Yvonne Roloff.

Weiterhin "in Amtsfunktion" ist Jens Christian als Amtsvorsteher des neuen Amtes Nordsee-Treene. Erst in der konstituierenden Sitzung am 17. Juli in Horstedt wird über einen Nachfolger entschieden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen