22. Husumer Krokusblütenfest : Es wird Zeit für die Blüten

Noch kommen die Blüten nur spärlich aus dem kalten Boden, aber das kann sich bis zum Krokusblütenfest am Wochenende ändern.
Noch kommen die Blüten nur spärlich aus dem kalten Boden, aber das kann sich bis zum Krokusblütenfest am Wochenende ändern.

Ein König und viele Attraktionen: Die Stadt wartet auf ihr lilafarbenes Fest-Gewand.

23-10925294_23-55398006_1381138902.JPG von
20. März 2018, 07:00 Uhr

Der Schnee schmilzt und die Krokusse lassen sich durch die ersten Strahlen der Frühlingssonne verwöhnen – genau rechtzeitig zum 22. Krokusblütenfest am kommenden Wochenende, 24. und 25. März. Das wird wie immer durch die Krönung der neuen Krokus-Majestät eröffnet – nur das es dieses Mal ein König ist und keine Königin. Landwirt Oke Brodersen aus Hattstedt wird am Sonnabend um 11 Uhr auf der Treppe des Alten Rathauses die Krone aus den Händen seiner Vorgängerin Neele Richter empfangen, um Husum als Botschafter in lila ein Jahr lang zu repräsentieren. „Mein Arbeitgeber steht hinter mir und wird mir die Zeit dafür einräumen“, hat er schon versprochen. Und Neele wird ihm „mit Rat und Tat zur Seite“ stehen, wie sie sagt. Der 17. und vorläufig letzten Krokus-Queen hat das aufregende Jahr ihrer Regentschaft auch persönlich viel gebracht: „Ich kann jetzt wesentlich lockerer vor einer Menge Menschen reden.“

Dazu wird auch Oke Brodersen nach der Krönung Gelegenheit haben, wenn er die ersten Termine wahrnimmt: Den Anschnitt der Krokusblütentorte im Hause C. J. Schmidt zusammen mit Neele und Bürgermeister Uwe Schmitz und die Stadtführungen am Sonnabend und Sonntag. Erwartet werden mit Soleprinzessin Johanna I. aus Husums Partnerstadt Heilbad Heiligenstadt und der Probsteier Kornprinzessin Johanna auch andere Majestäten. Und die Mönche vom Lions-Club Husum-Goesharde verkaufen wieder ihre Benefiz-Krokusse.

Neben den lilafarbenen Blüten im Schlosspark locken die üblichen Attraktionen: der Kunsthandwerkermarkt am Schloss etwa und natürlich der verkaufsoffene Sonntag von 12 bis 17 Uhr, für den vom Gewerbegebiet Ost aus ein Shuttle-Service in die Innenstadt eingerichtet wird. Ausgerichtet wird das Fest wieder von der Messe Husum & Congress. Und Petrus scheint auch mitzuspielen: Jedenfalls ist für das Wochenende schon gutes Wetter vorhergesagt.

Das Programm:

Sonnabend, 24. März



10 bis 18 Uhr: Kunsthandwerkermarkt im Schlosshof, Blumen- und Pflanzenmarkt und kulinarische Meile, Schloss vor Husum, auf dem Marktplatz und der König-Friedrich-V.-Allee

10.30 Uhr: Der Spielmannszug Rödemis marschiert spielend durch die Stadt

11 Uhr: Eröffnung & Proklamation des 1. Husumer Krokusblütenkönigs, Treppe des Alten Rathauses, Großstraße 27

14.30 Uhr: Stadtführung mit dem neuen König. Treffpunkt: vor dem Alten Rathaus

15 Uhr: Barockführung durch das Schloss vor Husum: „Zwischen Tugend und Laster“

15.30 Uhr: Anschnitt der Krokusblüten-Torte durch den neuen König, Schmidts Café & Restaurant, Modehaus C. J. Schmidt, Krämerstraße 1-7
20 Uhr: Nachtwächter-Rundgang, Treffpunkt: vor dem Alten Rathaus, Großstraße 27

Sonntag, 25. März



10 bis 18 Uhr: Kunsthandwerkermarkt im Schlosshof, Blumen- und Pflanzenmarkt und kulinarische Meile, Schloss vor Husum, auf dem Marktplatz und der König-Friedrich-V.-Allee

12 bis 17 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt

14 Uhr: Barockführung durch das Schloss vor Husum: „Zwischen Tugend und Laster“

14.30 Uhr: Stadtführung mit dem neuen Krokusblütenkönig. Treffpunkt: vor dem Alten Rathaus, Großstraße 27

Am Sonntag verbindet ein Shuttle-Bus von 10.30 Uhr bis 17.45 Uhr im 20-Minuten-Takt den Multifunktionsparkplatz (hinter OBI im Gewerbegebiet Ost) mit der Innenstadt (Großstraße / Altes Rathaus).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen