Widmung für NS-Opfer : Erster Stolperstein für Viöl

shz+ Logo
Auch in Viöl könnte in absehbarer Zeit so ein Stolperstein verlegt werden.
Auch in Viöl könnte in absehbarer Zeit so ein Stolperstein verlegt werden.

Pastor Jens Augustin und Bürgermeister Heinrich Jensen setzen sich dafür ein, dass dem Viöler Bäckermeister Hans Petersen, der 1942 im KZ starb, ein Stolperstein gewidmet wird.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
06. Dezember 2018, 10:20 Uhr

Viöl | Weit mehr als 60.000 Stolpersteine gibt es bereits in Deutschland – kleine Pflastersteine aus Messing, die seit 1992 im Zuge eines Kunstprojektes überall dort verlegt werden, wo Menschen in der NS-Zeit ve...

ölVi | eitW rehm asl 0060.0 epeStnteliors gbti es srietbe ni centlsdDhau – nielek eetnfesliatPsr sua i,ngMses ied eist 9291 mi euZg eisen teuoetkjKspsrn aeüllrb rtdo vgerlte ewnred, wo eencMhns in erd SZtieN- rtgolefv, eor,trdem rpt,ietdeor ertreebniv dero rga ni end diziuS neibeegtr ndu.wer uAf den ednGenltkeaf insd edi nNmea und tanDe rde Operf gtvewr.ei

In iFcesiddhratrt ewdurn 0023/0042 snstmaieg 52 loecshr tneiSe vlet,gre in mHusu ernie mi ahJr 200.1 dnU wnen es ahcn oatrsP nsJe gsituAnu dnu seiürgBrrteem inHirhce nnJsee g,hte nand moebmkt cahu Vöil albd enensi nertes tsieotpenrS.l

Geetmwdi newder llos er mde cresktämieeBr Hasn ,sPrteene der senien eibBtre iste 3019 ma atMkr 7 ea.htt eliW er zu inneBg des 2. skeeglietWr eoierwnrvbeetse lhuädciesnsa Sdrene im Radoi öther dnu ied iafetmoInnrno uaf ensine hruVrfeaantesfk tmi med eanBgcrweäk rneut ide eetuL trbc,aeh ennezerudti ihn hßcesicllhi ide irhlceöt nreigüfurhPat dnu teweirrk 9319 einen fbtlaHeefh egeng ent.eePsr cNha idre Jeanrh im ltonnetnieaKorargzs hncahSeeusnas ibe lnBrie brsta ärcsieerBtekm aHns ePresten rtdo mi hrJa .9 214

zur Startseite