zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

18. Dezember 2017 | 15:57 Uhr

Erfolgreiches Jahr für Blau-Weiß

vom

shz.de von
erstellt am 14.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Friedrichstadt | Langjährige Mitgliedschaften zeigen eine enge Verbundenheit zum Verein. Das trifft zumindest bei den beiden Jubilaren zu, die dem FC Blau-Weiß Friedrichstadt seit nunmehr 50 Jahren angehören. Schiedsrichter Holger Matthies hat sich in ganz Nordfriesland einen Namen gemacht, unterstrich Vorsitzender Uwe Thomsen in seiner Laudatio, dies zeige auch die Wahl zum Schiedsrichter des Jahres. Und Ernst Lakeit war lange Zeit Platzwart bei "seinem" Verein."

Die Vorstandswahlen zeigten Einigkeit bei allen Ämterbesetzungen, gewählt wurden: Vorsitzender Uwe Thomsen, dritter Vorsitzender Swen Rosenberg, Kassenwartin Sarah Reineke, Schriftführer Stefan Anker, Fußballobmann Andreas Bruhn, Vize Jugendobmann Torsten Ahrens. Neuer Kassenprüfer ist Jan Hendrik Müller. In seinem Jahresbericht streifte Thomsen viele Ereignisse. Im April 2012 war das DFB-Trainingsmobil zu Gast, erstmals wurde mit Sarah Reineke eine Frau in den Vorstand gewählt. Im Mai wurde eine komplett neue Flutlicht anlage installiert, das Vereinsheim renoviert und im September wurde das 60-jährige Bestehen gefeiert.

Mittlerweile sei die Basis für eine komplette Spielgemeinschaft mit dem TSV Seeth/Drage geschaffen worden. "Wir sprechen nicht von Fusion, sondern von Spielgemeinschaft", unterstrich der Vorsitzende. Anmerkung des Mitglieds Jörg Krause: "Ein Schritt, der längst überfällig ist. Wir haben uns immer gut verstanden." Blau-Weiß Friedrichstadt und der TSV schlossen sich der Solidaritätsaktion für den verunglückten Jugendtrainer des TSV Hattstedt, Kay Eckmann, an: 2280 Euro wurden gesammelt und an die Familie übergeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen