14.444 Euro für guten Zweck : Ente gut – alles gut

Scheckübergabe mit Stefan Schmidt, Lars Wulff, Tim Hanke und Hilde Schneider (im Vordergrund, v. l.).
Scheckübergabe mit Stefan Schmidt, Lars Wulff, Tim Hanke und Hilde Schneider (im Vordergrund, v. l.).

Warmer Regen für das Präventions-Projekt „Stark ist stark“: Die Organisatoren des Entenrennens bei den jüngsten Hafentagen in Husum stifteten den Erlös dem Kinderschutzzentrum Westküste.

shz.de von
06. September 2014, 12:00 Uhr

Auch das achte Entenrennen bei den Hafentagen geriet wieder zum großen Erfolg für den guten Zweck. Den Erlös in Höhe von 14.444 Euro konnten der Präsident des Round-Table-Clubs Husum, Tim Hanke, und „Duck-Race-Officer“ Stefan Schmidt nun übergeben. Lars Wulff und Hilde Schneider vom Kinderschutzzentrum Westküste, einer Einrichtung des Diakonischen Werkes, nahmen die Spende hocherfreut entgegen. „Wir werden das Geld in das Projekt ,Stark ist stark‘ investieren, das die Prävention von sexueller Gewalt bei Kindern zum Inhalt hat“, erklärte Wulff bei der symbolischen Schek-Übergabe. „Bis jetzt konnten wir die Teilnahme nur Vereinen, Verbänden und Organisationen anbieten, dank der Spende nun auch Kindertagesstätten und Schulen – das ist echt toll, wir freuen uns sehr“, so der Erzieher und Diakon.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen