Klinik Husum : Entbinden in neuen Kreißsälen

Hebamme Conny Hansen führt eine Schwangere durch einen der neu renovierten und mit modernster Technik ausgestatteten Kreißsäle der Klinik Husum.
Hebamme Conny Hansen führt eine Schwangere durch einen der neu renovierten und mit modernster Technik ausgestatteten Kreißsäle der Klinik Husum.

Millionen in die Kreißsäle investiert: In der Klinik Husum sind alle Restarbeiten und Hygiene-Prüfungen abgeschlossen.

shz.de von
05. Juli 2018, 06:00 Uhr

Nach rund fünfmonatigen Bauarbeiten und der offiziellen Einweihung Mitte Juni (wir berichteten) sind jetzt die Restarbeiten, Hygiene-Prüfungen und auch der Umzug aus den Übergangsräumlichkeiten in der Klinik Husum abgeschlossen: Nun werden alle Schwangeren in den vier mit Millionenaufwand renovierten Kreißsälen und dem ebenfalls neuen Entbindungs-OP betreut. Dabei steht den werdenden Eltern das erfahrene geburtshilfliche Team um Chefarzt Dr. Michael Glaubitz und die leitende Hebamme Ellen Tranzer zur Seite.

Für die Schwangeren und deren Partner stehen jetzt neu möblierte Kreißsäle mit den Entbindungsbetten, der moderne Entbindungs-OP sowie nagelneue sanitäre Einrichtungen und ein zusätzlicher Untersuchungsraum zur Verfügung. Darüber hinaus wurden im Rahmen der Baumaßnahme die CTG-Geräte (Herzton-Wehen-Schreiber) technisch aufgerüstet: Alle Daten laufen nun in einer zentralen Überwachung zusammen. So haben die Hebammen stets den Überblick über alle in der Entbindungsabteilung befindlichen Frauen, was die Sicherheit zusätzlich erhöht. Durch Messsonden, die in der Klinik Husum bereits seit Längerem im Einsatz sind, können sich Schwangere ungestört durch Kabel frei im Entbindungsbereich bewegen.

In der Klinik Husum erblicken jedes Jahr rund 800 Erdenbürger das Licht der Welt. Die nächste Gelegenheit, sich über die Geburtshilfe mit den neuen Räumlichkeiten zu informieren, ist während des Schwangeren-Infoabends am heutigen Donnerstag (5. Juli) ab 18 Uhr. Zuvor findet ab 17.30 Uhr ein Vortrag zur Zahngesundheit bei Kindern statt. Treffpunkt ist „De Ole Peerstall“ (Haus 3) auf dem Gelände der Klinik Husum.

Weitere Infos unter Telefon 04841/6601285.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen