Polizei sucht Zeugen : Elfjähriger in Tönning angefahren

Die Polizei in Tönning bittet um Hinweise.
Die Polizei in Tönning bittet um Hinweise.

In einem Fall von Verkehrsunfallflucht, bei dem ein elfjähriger Radfahrer verletzt wurde, bittet die Polizei in Tönning um Hinweise.

shz.de von
20. Mai 2019, 11:38 Uhr

Tönning | Ereignet hat sich der Vorfall am Dienstagmorgen, 14. Mai, gegen 7.15 Uhr. Um diese Zeit befand sich ein Elfjähriger mit seinem Fahrrad auf dem Schulweg. Laut Polizeiangaben fuhr er auf dem Radweg der Badallee aus Richtung Bahnhof kommend in Richtung Eider-Treene-Schule, als ein Kleinwagen vorwärts aus der Grundstückseinfahrt der „Alten Mühle“ herausfuhr und das Hinterrad des Jungen touchierte.

Der Junge stürzte daraufhin und verletzte sich am Oberkörper. Der Fahrer soll, so die Polizei weiter, kurz aus dem Fenster geschaut und dann seine Fahrt ohne jegliche Kontaktaufnahme zu dem Elfjährigen fortgesetzt haben.

Bei einer Untersuchung des Jungen wurde durch den Sturz eine Prellung an der rechten Rumpfseite diagnostiziert.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um ein zweisitziges Auto handeln (Smart oder ähnlich) mit blauer Lackierung hinten und gelber im vorderen Bereich des Fahrzeuges. Über das Auto verteilt sollen weiße Ziffern angebracht gewesen sein.

Die Polizei in Tönning hat die Ermittlungen dieser Verkehrsunfallflucht am selben Tag aufgenommen. Nun hoffen die Beamten auf weitere Zeugen oder Hinweisgeber zu dem Verursacher. Diese werden gebeten, sich unter Telefon 04861/6170660 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert