zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

21. August 2017 | 09:19 Uhr

Ein Zeitzeuge aus Stein

vom

St. Peter-Ording | "Scheuerpfähle sind in unserer steinlosen Landschaft eine Besonderheit", sagt Claus Heitmann. "Sie kamen als Ballaststeine in den Schiffen aus Schweden und Norwegen hierher." Mit vereinten Kräften brachten Dennis Sopha, Ernst Lütjens, Karl-Heinz Peters, Franz Schön, Franz Jörgensen und Claus Heitmann (v. l.) von der AG Ortschronik einen solchen Koloss am Backhaus in St. Peter-Dorf in die richtige Position. Das schwere Exemplar gehörte zum Herrenhaus Hoyerswort. Er war wahrscheinlich ein Teil des Fundaments der Kapelle bei Ottenschöl. Herrenhaus-Besitzer Alfred Jordy stiftete den Stein und Landwirt Dirk Spreckelsen sorgte für den Transport nach St. Peter-Ording.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Aug.2013 | 07:26 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen