zur Navigation springen

Multimar Wattforum in Tönning : Ein Platz für Otter und Co.

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Das Infozentrum des Nationalparks Wattenmeer soll um einige Attraktionen reicher werden. Neben einem Fischotter-Gehege soll es einen Fitness-Parcours und Ausstellungsstücke rund um den Küstenschutz geben.

von
erstellt am 26.Nov.2014 | 15:00 Uhr

Auf neue Attraktionen rund ums Multimar Wattforum in Tönning dürfen sich die Freunde des Nationalpark-Infozentrums freuen. Auf dem zehn Hektar großen Außengelände soll 2016 ein Rundgang mit unterschiedlichen Stationen angelegt werden. Die Eröffnung ist für 2017 geplant. Eine Mischung aus Natur, Küstenleben und eigenen Aktivitäten erwartet die Spaziergänger dann – das alles mit Eiderblick.

Begrüßt werden sie dann von Fischottern. Diese seltene Marderart, die langsam wieder auf Eiderstedt Fuß fasst, wird am Multimar ein eigenes Gehege erhalten. Die Stationen zwei und drei widmen sich dem Arbeitsleben an der Küste. Es werden ein Krabbenkutter und eine Arbeitsschute für den Küstenschutz zu bestaunen sein. Raum für eine Rast bietet die Grillhütte. Und zum Abschluss können die Spaziergänger auf dem Trimmpfad selbst aktiv werden. Der Rundgang wird rollatortauglich sein.

„Wir wollen attraktiv für unsere Gäste bleiben und bieten daher immer wieder etwas Neues“, erläuterte Dr. Gerd Meurs, Leiter des Multimar, bei der Vorstellung des Projekts. Seit der Eröffnung im Jahr 1999 ist die Einrichtung beständig erweitert worden. Der Rundgang ist bereits der fünfte Bauabschnitt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen