Für den Notfall gerüstet : Ein neuer Defibrillator für Rantrum

shz+ Logo
Übergabe des Defibrillators: Raymond Grant (v.l.), Dirk Giese, Inga Syring und Bürgermeister Henning Weitze.
Übergabe des Defibrillators: Raymond Grant (v.l.), Dirk Giese, Inga Syring und Bürgermeister Henning Weitze.

Dank einer Spende konnte in Rantrum ein Defibrillator angeschafft werden, der nun im Markttreff seinen Platz hat.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
13. März 2019, 16:30 Uhr

Rantrum | Ihre Idee trug die DRK-Ortvereins-Vorsitzende Inga Syring bereits in der Jahresversammlung vor: „Eigentlich bräuchten wir einen weiteren Defibrillator in Rantrum.“ Mittlerweile war nämlich auch...

trnmuaR | hIre Iede trug die etvKse-nDrRstVdozereinri-O agIn ynSgri tebiesr ni der elaramnsJhrumvsge rv:o iEenlhicg„t bhuärectn wir eenni eetwnrie refDroliaitlb ni tm“n.Raru Mtellteiweri arw cihnäml hcau rde ileoDbrraiflt asu emd dwicbahmSm gnsoehtle eodwnr. rSiyng dhtcea an neei kdpnnneaStioe rüf ohscl nei esbeensdtelnert rtG.eä nnDe wnen asd Hzer ni enie ehlngesifehblecär öhmtusynhutrgRs erä,gt losl ein Diltrfiolerba stimetl ehlokctcErkoss sad mnmeKfmmlerira h.eedbncchrur

ngiSry mtusse ithnc aleng nus:hce enWn„ ,cnsoh nnda ,“cigrith tgase isch Rodmnya raGnt, färrfhcüehGests rde ,Heinmm-akilKn udn eteedpsn hlgeci edi elvlo meumS nov 0020 uorE üfr edi cgauhn.fsfnA rGatn ist uhac fbAririt-sdeu-leeHsEl und eißw ,eganu iew ghwiict ads tcirgehi naelndH bie menei latofNl tsi.

reD ueen Deorrliibltaf ath oftosr hcan dre grbbÜeae ennei fnstee zlatP im rtftkfMrea nlreh.eta Um emdje Dihalsteb euvb,egnrzou tsi dre mua,R in med cihs sad träeG fte,eibdn gaaihlemsrectr nud üaerhv.iowcdebt

Eein esEuiigwnn ni den nmgaUg tim edn blDrtileirafo gibt kirD iseeG am 6. lriAp von 14 bis 17 hUr im geuehwehaFärre.ertsu eWr ndraa leimetnneh öht,cem wdri t,beegne chsi etrun enefolT 8084045/2 uned.lznaem

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen