zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

20. August 2017 | 01:06 Uhr

Ein Festtag im Herzen des Nationalparks

vom

Am 1. September steigt auf der Hamburger Hallig das erste Leserfest der Husumer Nachrichten / Freuen Sie sich auf einen Nachmittag an einem der schönsten Orte im Wattenmeer

Husum/Reußenköge | Zu Recht wird Nordfriesland für seine einzigartige Landschaft gerühmt, für sein verträumtes Hinterland, die weiten Marschen und seine einmalige Insel- und Halligwelt mitten im Weltnatur erbe Wattenmeer. Zu allen Jahreszeiten spricht die Region zwischen Eider und Wiedau die Menschen besonders an. Aber speziell der Spätsommer hat seinen Reiz, wenn das Licht milder wird, die Sonne immer noch wärmt, und es ruhiger ist in der Natur.

Eine schöne Zeit, um ein Fest zu feiern - und genau das möchten die Husumer Nachrichten, mit Ihnen, liebe Leser. Wir laden Sie ein, am

1. September einen Nachmittag auf der Hamburger Hallig zu verbringen - gemeinsam die wunderbare Natur und die Weite zu genießen, aber auch die Geheimnisse der Hallig und des Nationalparks Wattenmeer zu erkunden. Dabei sollen Spiel und Spaß natürlich nicht zu kurz kommen. Ein Halligquiz mit Mitmach-Aktionen wartet auf unsere Gäste. Dabei geht es nicht um sportliche und geistige Höchstleistungen, dabei sein ist alles. Und am Ende gibt es auch etwas zu gewinnen. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt der Naturschutzarbeit auf der Hallig zugute.

Zusammen mit dem Zweckverband und der Gemeinde Reußenköge, der Nationalparkverwaltung, dem Nabu (Naturschutzbund) und dem Amt Mittleres Nordfriesland haben die Husumer Nachrichten das Leserfest vorbereitet. Verlagshausleiterin Verena Zietz: "Ich freue mich sehr, dass wir mit engagierten Partnern unseren Leserinnen und Lesern einen erlebnisreichen Tag auf der Hamburger Hallig anbieten können. Ob sehen, schmecken oder riechen - bei unserem Leserfest werden alle Sinne angesprochen." Und Johannes Volquardsen, Vorsteher des Zweckverbands Hamburger Hallig, freut sich, dieses Kleinod im Wattenmeer den Menschen näherbringen zu können. "Erleben Sie die schöne Landschaft. Aber denken Sie auch immer daran, wie wichtig der Küstenschutz ist. Es liegt uns beides am Herzen."

Schon der Weg zur Hamburger Hallig mitten durch die Salzwiesen ist ein Erlebnis. Wer mag, geht die 4,5 Kilometer lange Strecke zu Fuß oder nimmt sein eigenes Fahrrad, denn das Auto soll an diesem Tag einmal stehen bleiben. Parkplätze gibt es am Amsinck-Haus im Sönke-Nissen-Koog, dem Ausgangspunkt des Festes. Im begrenzten Umfang werden auch Leihräder zur Verfügung gestellt. Selbstverständlich sollen Menschen, die gehandicapt oder auf den Rollstuhl angewiesen sind, nicht auf das Leserfest verzichten müssen. Extra für sie ist ein Shuttle vom Amsinck-Haus auf die Hallig einge richtet.

Am Startpunkt erhalten alle Gäste des Leserfestes der Husumer Nachrichten ein kostenfreies Begrüßungsgetränk und einen Laufzettel für die Teilnahme am Quiz. Und dort erwartet sie auch die erste Spielstation. Nächste Haltepunkte sind die Nationalparkstation auf dem Schafberg und die Salzwiesen. Auf der Hallig gibt es noch weitere Spiele und Informationen für das Quiz, unter anderem die Wattwerkstatt. Und dort ist auch das Festzelt aufgebaut. Hier können sich die Gäste stärken, Hallig-Wirt Hans-Hermann Lätari und sein Team werden den Grill anwerfen.

Im Zelt sorgt Carsten Kock für Unterhaltung, und hier findet gegen 16 Uhr auch die Verlosung statt. Hauptgewinn ist ein Digital-Abo des sh:z mit IPad mini, ferner ein Ticketgutschein über 100 Euro, einzulösen bei den Husumer Nachrichten, ein Kinderfahrrad, eine Kiste exklusiven Austernfischer-Wein der Firma Getränke-Tadsen, Bredstedt, sowie Eintrittskarten für das Multimar Wattforum in Tönning. Alle Gewinner erhalten ferner einen Film über den Nationalpark.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Aug.2013 | 07:26 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen