Bredstedt : Ein Fest rund um den Apfel

Thomas Andresen begutachtete viele Äpfel und wusste immer eine Antwort.
Thomas Andresen begutachtete viele Äpfel und wusste immer eine Antwort.

Viele Besucher ließen beim Bredstedter Apfeltag vom Experten alte Sorten aus dem heimischen Garten bestimmen.

Avatar_shz von
14. Oktober 2018, 15:00 Uhr

Bredstedt | Wenn Gärtnermeister Thomas Andresen aus Risum-Lindholm im Naturzentrum Mittleres Nordfriesland in Bredstedt einkehrt, dann ist wieder Apfeltag. Sein Rat ist stets gefragt. Viele Gäste aus der ganzen Region stellten sich bei goldenem Oktoberwetter an, um aus erster Hand alte Apfelsorten bestimmen zu lassen. „Es macht mir einfach Spaß, und ich lerne immer wieder selbst dabei. Trotz Erfahrung kann ich nicht alles wissen. Doch dafür gibt es genügend Fachbücher“, verriet Andresen. Horst Becker aus Husum hatte auch gleich einen Apfel mitgenommen, den er beim morgendlichen Spaziergang vom Wegesrand aufgelesen hatte. „Grüngelb, rot gestreift, glatte Schale. Das könnte ein Hattstedter Streifling sein“, erklärte Andresen. Nach dem Durchschneiden und Kosten war er sich sicher: „Festes Fruchtfleisch und saftig, alles klar, er ist es.“ Elline Lorenzen aus der Hattstedtermarsch hatte zwei Exemplare, rot und knackig, mit. Nicht lange musste Andresen überlegen. Als den „Altländer“ identifizierte er ihn anhand von Geschmack und Aussehen. „Ich bin jedes Mal begeistert über das große Fachwissen von Herrn Andresen, denn in Deutschland gibt es ja fast 2000 Apfelsorten. Aber das ist eben die Erfahrung“, stellte Ehrenamtler Walter Klang fest. Die Ehrenamtler hatten einmal mehr die Veranstaltung organisiert. Annemarie Matthießen präsentierte viele Körbe mit Äpfeln aus dem Garten. Die Früchte mit den wohlklingenden Namen wie „Schöner von Nordhausen“, Annanasrenette, oder den Apfel des Jahres, den Brasilienapfel, waren auch Hingucker. Sie wurden für eine Spende zugunsten des Fördervereins der Einrichtung verkauft. Alle Spenden flossen in die Kasse des Fördervereins.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen