Bredstedt : Ein buntes Sommerfest für 1000 Kinder

Konfetti statt Ballons: Farbenfrohes Spiel auf dem Marktplatz.
Konfetti statt Ballons: Farbenfrohes Spiel auf dem Marktplatz.

Zum 140. Mal feierten die Bredstedter ihr Kinderfest. Handwerkerverein, Lehrer, Eltern und Helfer hatten gemeinsam angepackt.

von
03. Juli 2018, 08:00 Uhr

Zwei Tage lang standen Spiel und Spaß beim 140. Kinder- und Sommerfest in Bredstedt im Mittelpunkt. Der Vorsitzende des Bredstedter Handwerkervereins, Timo Viertel, hatte es mit seinem Vorstandsteam für die 1.000 Schüler der drei Schulen organisiert und ausgerichtet. Involviert waren auch die Lehrkräfte sowie Eltern und viele freiwillige Helfer. „Es macht einfach Spaß mit dem tollen Team“, so der Vereins-Chef. „Gerade in diesem Jahr haben noch mehr Eltern als bisher mitgeholfen, das wohl einmalige Ereignis in der Region mit auf die Beine zu stellen. Gemeinsam ist man eben stark.“

Feierlich gestaltete sich die Eröffnungszeremonie am Sonnabend auf dem Festplatz der Grundschule. Die gebundene Krone übergaben diesmal Schüler der Dänischen Schule an das Orga-Team. Als der Startschuss zu den Geschicklichkeits- und Glücksspielen kam, gab es kein Halten mehr für die Schüler aller Altersklassen. Nach fast zwei Stunden standen die Majestäten fest.

Der zweite Tag stand im Zeichen des Umzuges. Mit dabei waren die Spielmannszüge aus Bredstedt, Langenhorn und Jübek sowie die Musiker des Fanfarenzuges Karrharde. Begehrt als Fotomotiv war das Schäferpaar in den grün-weißen historischen Gewändern. Diesmal waren es Evelyn Zann und Nick Sibbersen von der Dänischen Schule. Zuvor hatten die Aktiven des Vereins im ehemaligen Rathaus in den Praxisräumen von Rechtsanwalt Max Jürgensen einen Empfang für die Könige gegeben. Es sei nicht selbstverständlich, lobte Bürgermeister Christian Schmidt in seinen Grußworten, dass Freiwillige ein Fest für alle Schüler der Stadt ausrichteten.

Statt Ballons und weißen Tauben hieß gab es auf dem Marktplatz dieses Mal „Kornfetti“ – absolut biologisch abbaubar und unschädlich für die Umwelt. Die Beutel mit Inhalt mussten nur von den Kindern aufgerissen und nach oben gehalten werden. Schon ergoss sich das kunterbunte Material über die Köpfe aller hinweg, wobei sich viele noch mehr Farbenspiel gewünscht hätten. Die Beutel mit den Namen der Kids versehen landeten in einer Lostrommel. Es gab Gutscheine für sie im Wert von 400 Euro zu gewinnen. Spiele und Disco gab es auf dem Festplatz. Den Abschluss bildete der Bunte Rasen mit musikalischen und sportlichen Darbietungen der Schüler.

Die Königspaare: Hauptkönige aus der Gemeinschaftsschule: Sina Brodersen (Klasse 9 c) und Lasse Miedbrodt (9 f); Königspaar der Grundschule: Pia Thomsen sowie Lukas Hansen (4. Klasse); Senioren-Königspaar: Irmi Eggert und Bernhard Lorenzen.




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen