Tulpen und Narzissen in Friedrichstadt : Ein Blütenmeer rund um den Marktplatz

4binafidschi1

Die Stadt Friedrichstadt hat rund 6000 Euro in Tulpen und Narzissen investiert. Auf dem Stadtfeld, der Verlängerung des Marktplatzes, wurden vier jeweils einen Meter breite und rund 30 Meter lange Beete angelegt.

von
04. Mai 2015, 07:00 Uhr

Die Stadt Friedrichstadt hat rund 6000 Euro buchstäblich im Untergrund versenkt. Das hat sich aber gelohnt. Die Friedrichstädter und die Touristen sind begeistert. Denn: das Stadtzentrum auf und rund um den Marktplatz hat sich in ein Blütenmeer aus Tulpen und Narzissen verwandelt. Allein auf dem Stadtfeld, der Verlängerung des Marktplatzes, wurden vier jeweils einen Meter breite und rund 30 Meter lange Beete angelegt. Die Blütenpracht lässt fast jeden Besucher der Stadt zum Fotoapparat oder Mobiltelefon greifen. Der Duft in unmittelbarer Nähe der Blumen ist betörend und in der Luft summen unzählige Insekten. Das Beste: bislang sind die Blumen stehen geblieben, es wurden keine Pflanzen herausgerissen oder für bunte Sträuße abgepflückt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen