Hilfsaktion in Husum : Ein Baum mit 100 Kinderwünschen

shz_plus
Katrin Marquardt, Thore und Frank Ziebell, Kirsten Singelmann, Beate Ziebell und Peter Cohrs (v. l.) stellten den Ubi-Bene-Wunschbaum vor.
Katrin Marquardt, Thore und Frank Ziebell, Kirsten Singelmann, Beate Ziebell und Peter Cohrs (v. l.) stellten den Ubi-Bene-Wunschbaum vor.

Auch dieses Jahr hilft der Husumer Verein Ubi Bene wieder, Wünsche von Kindern nicht so vermögender Eltern zu erfüllen. Der Wunschbaum steht im Modehaus C. J. Schmidt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
22. November 2018, 19:21 Uhr

Eltern, denen es finanziell schwer fällt, die Weihnachtswünsche ihrer Kinder zu erfüllen, helfen die Mitglieder des Vereins Ubi Bene schon zum elften Mal mit ihrer Aktion Wunschbaum. Der steht in der Ebe...

ntEr,el deenn es znlienilfa rhecsw läf,lt die nüWhncwhssteacehi erihr neKird zu f,lrnleüe ehlfne dei rdeitMielg sed Visenre Uib eneB cosnh muz ntlefe Mal mit iehrr ntAiko nub.husmcWa reD steth ni red nEebe ierd eds asushodMee .C .J dthmSci dnu its mit Wnnecshü nvo rKniedn eee,nvsrh edi onv räigednerKtn tannben nordew rwe.an ierH„ tha redej edi tki,ieMglhcö eenni eesuncthlztW e,nenumbahz asd hnkGscee zu aukfen nud dnna apreucvnkt bsi zmu 7.1 bzreemDe an dre eaksautsHp “gne,azebub sgta aeBte .Zlelieb riW„ nffo,he sasd ide bis uz 010 ehWnscü ltfot eülrflt “nwder.e uZmed eegb es eine xedn.obepnS cIh„ ef,idn sads sda nei nuwbsrdeare Prteojk i,ts dun wir rfunee nu,s se rtünuneztste zu “e,nfdür tegrznä .-cCGätüfcsrerih-.dsJet-fhmhS retPe sC.rho

zur Startseite