Green Screen in Husum : Ein Abend mit den schönsten Naturfilmen

Heike Griepentrog (Foto, l.) und Renate Sals geben ihre Stimmen ab.
Heike Griepentrog (Foto, l.) und Renate Sals geben ihre Stimmen ab.

200 Zuschauer kamen ins Husumer Kino-Center – und bewerteten danach die drei gezeigten Naturfilme für den Publikumspreis.

shz.de von
22. August 2018, 15:14 Uhr

Man darf gespannt sein, welcher der drei im Kino-Center gezeigten Spielfilme des Green-Screen-Naturfilmfestivals bei den 200 Zuschauern am besten ankam und dank der meisten Stimmen am 15. September in Eckernförde den mit 1000 Euro dotierten Publikumspreis einheimst. Heike Griepentrog aus Bergenhusen entschied sich ebenso wie Renate Sals aus Mildstedt für den Film „Auf Wiedersehen Eisbär – mein Leben auf Spitzbergen“. „Da wird sehr deutlich gemacht, wie bedroht der immer kleiner werdende Lebensraum dieser ganz besonderen Tiere ist“, waren die beiden sich einig.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen