Dritte Amtsperiode beginnt

Bürgermeister Jann-Henning Dircks (M.) mit seinen Stellvertretern.
Bürgermeister Jann-Henning Dircks (M.) mit seinen Stellvertretern.

shz.de von
27. Juni 2013, 03:59 Uhr

Norderfriedrichskoog | Für eine Gemeindevertretung hat Norderfriedrichskoog zwar mit 40 Einwohnern zu wenig Bürger, aber auch die Gemeindeversammlung, in der alle Bürger Stimmrecht haben, muss sich konstituieren. Dabei gilt es, den Bürgermeister und seine Stellvertreter sowie Vertreter für verschiedene Gremien zu wählen.

Jann-Henning Dircks bleibt Bürgermeister. Er wurde in der Sitzung bei einer Gegenstimme wiedergewählt. Für ihn beginnt damit seine dritte Amtsperiode. Wiederwahl hieß es auch für seinen ersten Stellvertreter Sönke Dircks. Neu in dem Trio ist als zweiter Bürgermeister Hans Kremer. Außer dem Ausschuss zur Prüfung der Jahresrechnung gibt es keine Ausschüsse mehr. Die Gemeindeversammlung entscheidet direkt. Kraft Amtes ist der Bürgermeister Mitglied im Amtsausschuss, zu seinem Stellvertreter wurde Sönke Dircks bestimmt.

Zu Beginn der Sitzung hatte Jann-Henning Dircks an alle Bürger appelliert, sich für die Gemeinde zu engagieren. "Nur dann kann Norderfriedrichskoog selbstständig bleiben."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen