zur Navigation springen

Blues und Rock satt : Drei Tage Musik-Festival in Joldelund

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Der versierte irische Gitarrist Simon McBride ersetzt den verhinderten Larry Miller beim Guitar-Heroes-Festival in Joldelund. Vom 11. bis 13. September gibt es dort Rock und Blues vom Feinsten.

Krankheitsbedingt musste Larry Miller seinen Auftritt auf dem Guitar-Heroes-Festival am Sonnabend, 12. September, in Joldelund absagen. Dafür konnte aber kurzfristig mit Simon McBride aus Irland hochkarätiger Ersatz gefunden werden. Zusätzlich zu seinem Auftritt mit der Band wird Aynsley Lister am Sonntag, 13. September, noch eine Solo- Akustikshow abliefern.

Das Drei-Tage-Festival beginnt bereits am Freitag, 11. September, in Gerds Juke Joint in der Joldelunder Bahnhofsstraße. Einlass am Freitag und Sonnabend ist jeweils um 19 Uhr, eine Stunde später beginnt dann die Musik. Am letzten Tag, dem Sonntag, werden bereits um 10 Uhr die Tore geöffnet, die Show startet dann um 11 Uhr.

Mit dabei ist am Freitag Laurence Jones. Bei den British Blues Awards 2014 wurde er als Nachwuchskünstler des Jahres ausgezeichnet. Die Tony Spinner Band steht für pure Musik und Leidenschaft, die drei Musiker geben Blues, Rock und Funk zum Besten. Zur After-Show-Party spielt dann die DocLarsen-Band groß auf. Die vier Mann starke Kapelle bringt eigene Interpretationen von Künstlern wie Robert Johnson, T-Bone Walker, Freddie, Albert und BB King.

Sonnabend geht es mit Simon McBride weiter. Er ist auf dem besten Weg, der nächste Blues-Gitarren-Held aus Irland – in den Fußstapfen von Rory Gallagher und Gary Moore – zu werden. Wenn es um natürliche Begabung gepaart mit feurigen, emotionsgeladenen Kompositionen geht, ist höchstwahrscheinlich die Rede von Aynsley Lister, einem großartigen Gitarristen, der in seiner auf Blues basierenden Rockmusik zeitgemäßes Songwriting mit dem Herz und der Seele füllt. Nach ihm betreten
No Tricks die Bühne, fünf Musiker aus Flensburg. Die Band schöpft die volle Bandbreite des Rock, Blues sowie Rhythm & Blues aus.

Das Festival endet mit der Blues-Matinee am Sonntag. Dazu lädt Aynsley Lister ein. Im Gegensatz zu seiner Show am Vorabend mit Band und natürlich elektrisch verstärkt, gibt er hier ein ganz intimes Solo-Konzert. Unplugged – begleitet nur mit einer akustischen Gitarre, bietet Aynsley Lister einen ganz anderen Einblick in sein handwerkliches Können.

Karten gibt es bei der Joldelunder Bioland-Bäckerei, Brigittes Bäckerpost Risum-Lindholm, Tankstelle Martensen in Goldelund, bei den Geschäftsstellen des sh:z und dem Citti-Park Flensburg sowie Kiel, über das System von Reservix und im Internet über www.reservix.de.Info-Hotline: 0172/9774708 und www.jukejoint.joldelunder.de.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Sep.2015 | 13:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen