Drillinge im Stall : Drei Kälbchen auf einen Streich

Kuh Pilka genießt mit ihrer Dreierbande den Weidegang.
Foto:
Kuh Pilka genießt mit ihrer Dreierbande den Weidegang.

Da staunt Landwirt Mario Hinrichsen aus Behrendorf nicht schlecht: Seine Kuh Pilka hat Drillinge bekommen. Das gab es auf seinem Bauernhof noch nie.

shz.de von
07. August 2016, 12:00 Uhr

Premiere auf dem Hof von Levke und Mario Hinrichsen, die mit Vater Carsten in Behrendorf einen großen Milchviehbetrieb betreiben: Es gab jetzt Kuh-Drillinge. Die Schwarzbunte Pilka brachte diesmal zwei Kuh- und ein Bullkalb zur Welt. Nach den zwei Winzlingen hatte keiner mehr mit einem weiteren Kalb gerechnet. Doch beim nächsten Kontrollgang in der Wochenstube wurde Nummer Drei entdeckt, der schon die Vorderbeine in die Weltgeschichte streckte. Jährlich kalben um die 300 Kühe auf dem Hof, doch noch nie hat es Drillinge gegeben.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen